Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Highly Efficient and Stable CeNiHZOY Nano‐Oxyhydride Catalyst for H2 Production from Ethanol at Room Temperature

Das Oxyhydrid CeNiHZOY ist ein besonderer Katalysator, der Ethanol bei 60 °C vollständig umsetzt und H2 in Gegenwart von Wasser und Sauerstoff produziert. Der H2‐Anteil an den Gasphasenprodukten liegt bei 50 % (siehe Bild; c: Umsatz, p: Produktion). Das Oxyhydrid bildet sich durch In‐situ‐Aktivierung von CeNiOY mit H2 bei 250 °C. Das Vorliegen von Hydridspezies im Katalysator wurde durch inelastische Neutronenstreuung nachgewiesen.

<!--Unmatched element: w:blockFixed-->

Autoren:   Pirez, Cyril; Capron, Mickaël; Jobic, Hervé; Dumeignil, Franck; Jalowiecki‐Duhamel, Louise
Journal:   Angewandte Chemie
Jahrgang:   2011
Seiten:   n/a
DOI:   10.1002/ange.201102617
Erscheinungsdatum:   24.08.2011
Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Angewandte Chemie
  • News

    Neuer Weg zum schwarzen Gold

    Lagern sich Gold-Nanopartikel zu größeren Vesikeln zusammen, können sie einen dreidimensionalen Zustand einnehmen, der praktisch das gesamte Spektrum des sichtbaren Lichts als "schwarzes Gold" absorbiert. Wie man diesen neuartigen intensiv plasmonischen Zustand erreichen kann und welche Eig ... mehr

    Die verborgene Kraft im Schilf

    Seit Urzeiten nutzt der Mensch Schilf als Material für den Bau und als Dachdeckmaterial wegen seiner stabilen Struktur und der stark wasserabweisenden Eigenschaften. Das Schilfblatt enthält einen großen Anteil an mikro- und nanostrukturiertem Silikat. Wie dieses auf relativ einfache Weise i ... mehr

    Langjähriges Rätsel um kleines Molekül gelöst

    Existiert Ethylendion oder existiert es nicht? Diese Frage ist eine bereits seit etwa einem Jahrhundert andauernde Kontroverse um das kleine Molekül OCCO, das formal gesehen ein Dimer des Kohlenmonoxids. Amerikanische Forscher legen in der Zeitschrift Angewandte Chemie jetzt erstmals schlüs ... mehr

Mehr über Wiley
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.