Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Bestimmung von Wärmeübergangskoeffizienten mit Hilfe des Wilson‐Plot‐VerfahrensDetermination of Heat Transfer Coefficients Using the Wilson‐Plot Method

Abstract

Der heizseitige Wärmeübergangskoeffizient eines vertikalen, mit kondensierendem Hexanol‐Dampf beheizten, auf der Produktseite einphasig von Wasser durchströmten Doppelrohrwärmeübertragers aus Edelstahl wird bestimmt. Der nach dem Wilson‐Plot‐Verfahren ermittelte Wärmeübergangskoeffizient wird den Werten zweier alternativer Zugangswege gegenübergestellt: der Berechnung gemäß Nusseltscher Filmtheorie sowie einer Rückrechnung aus dem bilanziell bestimmten Wärmedurchgangskoeffizienten unter Verwendung der Gnielinski‐Gleichung für den rohrseitigen Wärmeübergang. Mit Hilfe des Wilson‐Plot‐Verfahrens kann der heizseitige Wärmeübergang in Abhängigkeit vom übertragenen Wärmestrom für das untersuchte Rohr berechnet werden.

The heat transfer coefficient on the service side of a double‐pipe heat exchanger is determined with the Wilson‐plot method. Condensing hexanol vapor is used as heating medium and water in single phase counter current flow on the product side. In addition to the Wilson‐plot, two alternative methods are used for calculating the service side film heat transfer coefficient: the Nusselt theory for film condensation and the extraction from an overall heat transfer coefficient based on an energy balance and employing the Gnielinski equation for the tube side heat transfer. As the result, heat transfer coefficient can be calculated as a function of the transferred heat flux employing the Wilson‐plot.

Die Bestimmung von Wärmeübergangskoeffizienten in Versuchsanlagen der Forschung stellt ein immer wiederkehrendes Problem dar. Am Beispiel eines Doppelrohrwärmeübertragers werden mit Hilfe des Wilson‐Plot‐Verfahrens Wärmeübergangskoeffizienten experimentell bestimmt und mit Werten zweier alternativer Zugangswege verglichen.

Autoren:   Hammerschmidt, Jochen; Scholl, Stephan
Journal:   Chemie Ingenieur Technik - CIT
Band:   83
Ausgabe:   3
Jahrgang:   2011
Seiten:   358
DOI:   10.1002/cite.201000134
Erscheinungsdatum:   01.03.2011
Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Addition
Mehr über Wiley
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.