Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Die Festo Gruppe

Verantwortungsvolles Familienunternehmen und Global Player in der Digitalisierung

Im Zuge der Digitalisierung richtet sich Festo als weltweit führender Anbieter von Automatisierungstechnik und technischer Bildung mit seinen Produkten und Services auf die smarte Produktion der Zukunft aus. Seit über 60 Jahren ist das 1925 gegründete unabhängige Familienunternehmen mit Sitz in Esslingen a.N. Impulsgeber in der Automatisierung und hat sich mit einem einzigartigen Angebot zum Weltmarktführer in der technischen Aus- und Weiterbildung entwickelt. 300.000 Kunden in der Fabrik- und Prozessautomation weltweit vertrauen auf die pneumatischen und elektrischen Antriebslösungen des Unternehmens. Festo Didactic bietet darüber hinaus modernste Qualifizierungslösungen für Industrieunternehmen und Bildungseinrichtungen in aller Welt. Die Festo Gruppe erzielte im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz von ca. 3,1 Mrd. Euro und ist mit 20.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an 250 Standorten weltweit präsent. 8 % vom Umsatz fließen jährlich in die Forschung und Entwicklung. Als Familienunternehmen denkt und handelt Festo langfristig und verantwortungsbewusst. Festo steht für klare Werte, höchste Qualität und kundenorientierte Innovation. In der industriellen Automatisierungstechnik und technischen Bildung setzt Festo seit seinen Anfängen Maßstäbe und leistet damit einen Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung in Wirtschaft und Gesellschaft. Die Digitalisierung treibt Festo in allen Unternehmensbereichen voran. Eine Vielzahl der Aspekte von Industrie 4.0 ist im Unternehmen Festo heute bereits Realität. Festo begleitet seine Kunden und Mitarbeiter in die digitale Zukunft. Dafür entwickelt das Unternehmen neue zukunftsweisende Konzepte, die auf den Dreiklang von innovativen und energieeffizienten Technologien, intuitiver Mensch-Maschine-Kollaboration sowie Aus- und Weiterbildung setzen.

Produktivität – die Kernkompetenz von Festo

Innovationen für höchstmögliche Produktivität, weltweite Präsenz und enge Systempartnerschaft mit den Kunden sind die Markenzeichen von Festo. In den 1950er Jahren setzte Festo als erstes Unternehmen in Europa Druckluft als Antriebsmedium in der Automatisierung ein. Heute bietet das Unternehmen für die pneumatische und elektrische Automatisierungstechnik über 30.000 Produkte und Systemlösungen, aus denen durch variantenreiche Baukastensysteme kundenspezifische Applikationen für die verschiedensten Branchen der Fabrik- und Prozessindustrie hergestellt werden können.Dazu gehören pneumatische und elektrische Automatisierungstechnik, Servoregler, Motion Control, Ventile, Ventilinseln, installationssparende Anschlusstechnik, Handhabungs- und Montagetechnik, Druckluftaufbereitung, Verbindungstechnik, Vakuumtechnik, Lage- und Qualitätsprüfung, Sensorik und Steuerungstechnik. Das Kernprogramm umfasst Komponenten aus allen Ebenen der pneumatischen und elektrischen Steuerkette, mit denen sich ca. 80 % aller Anwendungen mühelos und schnell realisieren lassen. Zusätzlich bietet Festo ein breites Spektrum an modularen Systemlösungen und Standard-Handlingsystemen. Wichtige Industriesegmente sind die Bereiche Automotive, Nahrungsmittel, Verpackung, Electronics and Assembly, Biotech, Pharma and Cosmetics, Medizintechnik und Laborautomation, Chemie und Wasser.

Mehr über Festo
  • News

    Die Festo Polymer GmbH ist Werkzeugbau des Jahres 2017

    Bereits zweimal hatte es die Festo Polymer GmbH schon bis ins Finale des Wettbewerbs »Excellence in Production« geschafft. In diesem Jahr konnte sich der interne Werkzeugbau des Unternehmens aus St. Ingbert im Saarland nun endlich zum Gesamtsieger krönen lassen: Die Festo Polymer GmbH ist n ... mehr

    Deutscher Zukunftspreis für Hightech-Greifarm

    (dpa) Für einen Hightech-Greifarm nach dem Vorbild eines Elefantenrüssels haben Forscher aus Baden-Württemberg den Deutschen Zukunftspreis erhalten. Bundespräsident Christian Wulff vergab die mit 250.000 Euro dotierte Auszeichnung am Mittwochabend in Berlin. Der flexible Greifarm, der als e ... mehr

    Drei Forscherteams konkurrieren um Zukunftspreis

    (dpa) Er gilt als wichtigste nationale Auszeichnung für herausragende Innovationen: der Deutsche Zukunftspreis. In diesem Jahr konkurrieren ein Greifarm nach dem Elefantenrüssel-Prinzip, ein blitzschnelles Verfahren zum Sortieren von Kunststoffen und eine Turbo-Katalysatorensuche um den «In ... mehr

  • White Paper

    Sichere Anlagen in der chemischen Industrie

    Mit effizienten Komponenten den SIL-Kreis optimieren – Zertifikate richtig lesen und interpretieren mehr

  • Firmen

    Festo KG Leistungs- zentrum Werbung

    mehr

    Festo Didactic GmbH & Co. KG

    Festo Didactic ist seit mehr als 40 Jahren der starke Partner für Qualiffizierungslösungen: vom Grundlagentraining bis hin zu komplexen Konzeptfabriken und schlüsselfertig ausgestatteten Lernzentren für die Bereiche Chemie, Pharma, Food & Packaging, Agro. mehr

    Festo Chemical Valve Technology GmbH

    Festo Chemical Valve Technology ist ein Unternehmen der Festo Gruppe. Festo CVT produziert und vertreibt hochwertige Magnetventile für Anwendungen in der chemischen, petrochemischen und pharmazeutischen Industrie. Das Ziel: maximale Sicherheit und Zuverlässigkeit für Ihre Prozesse. mehr

  • q&more Artikel

    Wiegen ohne zu berühren in kontaminationsfreiem Arbeitsumfeld

    Neben dem einfachen Abzählen gehört das Wiegen von Waren zu den elementarsten Vorgängen, welche die Menschheit seit Jahrtausenden praktiziert. Vom Getreidesack auf dem Marktplatz zum hochkomplexen Wirkstoff der Pharmaindustrie, von der Balkenwaage zur elektronischen Analysewaage, vom Zentne ... mehr

  • Autoren

    Dr. Uwe S. Pracht

    Uwe Pracht, Jahrgang 1987, absolvierte ein BSc- und MSc-Studium der Physik an der Universität Stuttgart, das er mit einer Arbeit über THz-Spektroskopie an supraleitenden TiN-Dünnfilmen abschloss. Von 2013 bis 2017 erfolgte die Promotion mit Auszeichnung am Lehrstuhl für Mathematik und Physi ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.