Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Westfalen Gruppe: Energie, die weiterbringt.

Die Westfalen Gruppe wurde 1923 in Münster gegründet. Mit aktuell über 1.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erzielte das Familienunternehmen mit dem Vorstandsvorsitzenden Wolfgang Fritsch-Albert an der Spitze im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von etwa 1,8 Milliarden Euro. Die Geschäftsaktivitäten gliedern sich in drei Bereiche: Gase, Energieversorgung und Tankstellen.

Der Bereich Gase ist mit zahlreichen Niederlassungen, Vertriebsbüros, Lägern und Werken sowie Tochtergesellschaften in Frankreich, Benelux, Österreich, der Schweiz und Tschechien weit über das ursprüngliche münsterländische Vertriebsgebiet hinaus gewachsen. Die Westfalen Gruppe produziert und vertreibt etwa 300 technische Gase und Gasgemische für nahezu alle Einsatzbereiche in Industrie und Handwerk, Lebensmittelherstellung, Labor, Pharmazie und Medizin. Dazu gehören insbesondere die Luftgase Stickstoff, Sauerstoff und Argon, die in Luftzerlegungsanlagen in Hörstel, in Laichingen und im französischen Le Creusot (bei Lyon) erzeugt werden, sowie Acetylen und Wasserstoff. Wachsende Bedeutung haben außerdem Kohlensäure (CO2) und Helium. Kältemittel und Wärmeträger für die Kühl- und Klimatechnik ergänzen das vielseitige Lieferprogramm.

Für die Anwender aus Analytik, Labortechnik und Biotechnologie werden im Westfalen Sondergasezentrum Hörstel Reinstgase, standardisierte Gasgemische und auf Wunsch auch spezielle Gemische mit bis zu 20 aus über 150 verfügbaren Einzelkomponen-ten hergestellt. Das Zentrum wurde erneut von der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) zertifiziert und erfüllt damit die „Allgemeinen Anforderungen an die Kompetenz von Prüf- und Kalibrierlaboratorien" nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005.

Mit der Marke Westfalengas im Bereich Energieversorgung gehört die Westfalen Gruppe zu den führenden Flüssiggas-Versorgungsunternehmen in Deutschland. Westfalengas eignet sich für über 2.000 Anwendungen: als netzunabhängige Wärmeenergie – auch in Kombination mit den solarthermischen Anlagen aus dem eigenen Vertriebsprogramm –, zur Beheizung von Werkhallen und landwirtschaftlichen Gebäuden, für thermische Prozesse in Industrie und Gewerbe sowie als Antriebsenergie für Autos (Autogas/LPG). Zudem hat der Bereich Energieversorgung den Vertrieb von Erdgas und Strom aufgenommen. Mit diesem Angebot wendet sich die Westfalen Gruppe an private Abnehmer sowie Unternehmen.

Im Bereich Tankstellen verfügt die Gruppe mit 260 Stationen über das größte Netz konzernunabhängiger Markentankstellen in Deutschland – überwiegend in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen. Neben Westfalen gehört auch Markant zum Tankstellen-Netz der Münsteraner. Gut 100 der Westfalen und Markant Tankstellen bieten auch Autogas (LPG) an und erzielen dabei weit über dem deutschen Durchschnitt liegende Absätze. Die Westfalen Service Card, eine Tankkarte für Unternehmen mit einer Fahrzeugflotte, wird an rund 5.500 Tankstellen (Westfalen, Agip, Aral, Avia, Markant, OMV und Total) deutschlandweit als bargeldloses Zahlungsmittel akzeptiert

Mehr über Westfalen
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.