Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Evonik Industries AG

Paul-Baumann-Straße 1
45750 Marl
Deutschland
Tel.
+49 2365 49-01
Fax
+49 2365 49-02

corporate.evonik.de/de/unternehmen/standorte

Firmenprofil

Die Infracor GmbH – eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Evonik Industries AG – ist Betreiber des Chemieparks Marl und Dienstleister für die dort ansässigen Gesellschaften sowie für Unternehmen außerhalb des Chemieparks. Als integraler Standortbetreiber und Komplettdienstleister erfüllt Infracor die spezifischen Anforderungen von Unternehmen der Chemischen Industrie und chemienahen Prozessindustrie. Infracor verfügt über 70 Jahre gewachsenes Know-how und bietet ihren Kunden vom Standortbetrieb bis hin zur gezielten Einzelfalllösung maßgeschneiderte Leistungsbündel. Die Infrastruktur- und Service-Dienstleistungen umfassen die Bereiche Basisleistungen Standortbetrieb, Rohstoff- und Produktlogistik, Energien, Utilities, Entsorgung, Anlagenbetreuung und Arbeitsplatzbetreuung.

Schwerpunkt: Dienstleister

Produkte und Dienstleistungen der Firma

  • Anlagenbetreuung

Zielbranchen der Firma

  • Entsorgung, Recycling
  • Meß-, Prüf- u. Regeltechnik
  • Sicherheit, Arbeitsschutz
  • Transport, Logistik
  • Umwelttechnik
Mehr über Evonik
  • News

    Evonik nimmt neue Kieselsäureanlage in Betrieb

    Evonik Industries hat am 20. Juli 2016 seine Anlage zur Herstellung von gefällten Kieselsäuren in Americana (São Paulo, Brasilien) in Betrieb genommen. Diese Kieselsäuren werden überwiegend für rollwiderstandsreduzierte Reifen eingesetzt. Außerdem zielt Evonik mit der neuen Produktion auf d ... mehr

    Evonik eröffnet neues Kompetenzzentrum für Silane

    Evonik hat ein neues Kompetenzzentrum für Silane am Standort Rheinfelden eingeweiht und setzt damit den Ausbau von Forschung und Entwicklung im Bereich der Silantechnologie fort. Der Spezialchemiekonzern hat einen niedrigen zweistelligen Millionen-€-Betrag in das Gebäude investiert. Auf ein ... mehr

    Helfer auf Zeit

    Evonik forscht an bioabbaubaren Composite-Materialien, die künftig Implantate aus Metall bei Knochenbrüchen ersetzen können. Die Implantate dienen der Fixierung der Knochen bis zur Heilung des Bruchs. Während Implantate aus Metall normalerweise im Körper verbleiben oder in einer weiteren Op ... mehr

  • Firmen

    Evonik Carbon Black GmbH

    mehr

    Evonik Para-Chemie GmbH

    mehr

    Evonik Degussa GmbH

    Im Rhein-Main-Gebiet, einer der leistungsstärksten und dynamischsten Wirtschaftsregionen Europas, ist Evonik auch im Industriepark Wolfgang in Hanau bei Frankfurt am Main vertreten. Aus der 1875 gegründeten Königlich-Preußischen Pulverfabrik gewachsen und stetig weiterentwickelt, besteht d ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.