Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Leibniz-Institut für Oberflächenmodifizierung e.V. (IOM)

Permoserstraße 15
04303 Leipzig
Deutschland
Tel.
+49341-2352308
Fax
+49341-2352313

www.iom-leipzig.de

Kurzprofil

Das Leibniz-Institut für Oberflächenmodifizierung betreibt anwendungsorientierte Grundlagenforschung mit dem Ziel, wissenschaftliche Erkenntnisse zu physikalischen und chemischen Mechanismen zu gewinnen, die bei der Herstellung und Modifizierung isolierender, metallischer, halbleitender und polymerer Oberflächenschichten von Bedeutung sind. Als „Werkzeuge“ werden niederenergetische Ionen, Elektronen, Plasmen, VUV- und UV-Photonen (Laser) sowie Übergangsmetall-Katalysatoren eingesetzt. Es ist ein wichtiges Ziel des Institutes, grundlegende Erkenntnisse für produkt- und verfahrensorientierte Anwendungen zu nutzen.

Mehr über Leibniz-Institut für Oberflächenmodifizierung
  • News

    Wissenschaftler entdecken neue Eigenschaft von Nanoröhrchen

    Für die Anwendung von Titan-Nanoröhrchen eröffnet sich durch aktuelle Forschungsergebnisse einer Chemikerin und eines Physikers des Translationszentrums für Regenerative Medizin (TRM) der Universität Leipzig eine völlig neue Perspektive: Am Leibniz-Institut für Oberflächenmodifizierung e.V. ... mehr

  • Forschungsinstitute

    Leibniz-Institut für Oberflächenmodifizierung e.V. (IOM)

    Das Leibniz-Institut für Oberflächenmodifizierung betreibt anwendungsorientierte Grundlagenforschung mit dem Ziel, wissenschaftliche Erkenntnisse zu physikalischen und chemischen Mechanismen zu gewinnen, die bei der Herstellung und Modifizierung isolierender, metallischer, halbleitender und ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.