Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Ångström (Einheit)



Einheit
Norm kein Normzeichen
Einheitenname Ångström
Einheitenzeichen Å
Beschriebene Größe(n) Wellenlänge;
Gitterparameter
Größensymbol(e) λ;a,b,c
Dimensionsname Länge
Dimensionssymbol s
In SI-Einheiten 10−10 m = 100 pm
Benannt nach Anders Jonas Ångström
Abgeleitet von Meter (m)
Siehe auch: [1] Unicode reserviert dafür das Zeichen U+212B
(der Buchstabe Å ist U+00C5)

Das Ångström ['ongstrøm] ist eine nach dem schwedischen Physiker Anders Jonas Ångström benannte Einheit der Länge. Die Abkürzung ist Å; wenn dieses Zeichen nicht zur Verfügung steht, wird behelfsweise auch A verwendet.

1 Å = 100 pm = 10-1 nm = 10-4 μm = 10-7 mm = 10-10 m

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Das Verwenden dieser Einheit entspricht nicht der SI-Norm. In DIN 1301-3 ist sie als nicht mehr zugelassene Einheit aufgelistet. Sie wird aber in manchen Bereichen noch benutzt, um mit "einfachen" Zahlenwerten arbeiten zu können. Insbesondere in der Kristallographie ist das Å noch weit verbreitet. 1 Å ist die typische Größenordnung für Atomradien und Gitterabstände. Aus diesem Grund wird Ångström oft als Einheit für bestimmte Wellenlängen in atomaren Größenordnungen verwendet.

 

siehe auch Vorsätze für Maßeinheiten

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Ångström_(Einheit) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.