Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Acetessigsäure



Strukturformel
Allgemeines
Name Acetessigsäure
Andere Namen
  • 3-Oxobuttersäure
  • 3-Oxobutansäure
Summenformel C4H6O3
CAS-Nummer 541-50-4
Eigenschaften
Molare Masse 102,09 g·mol−1
Aggregatzustand flüssig - fest
Schmelzpunkt je nach Lage des Gleichgewichts bis zu 37 °C
Siedepunkt Zersetzung bei 100 °C
Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung
R- und S-Sätze R:
S:
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Acetessigsäure ist der Trivialname für 3-Oxobuttersäure. Das Anion der Säure wird Acetoacetat oder auch Acetacetat genannt.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Inhaltsverzeichnis

Verwendung

Reine Acetessigsäure wird kaum verwendet, da sie sich bei ca. 100 °C in Kohlenstoffdioxid und Aceton zersetzt. Wichtiger sind die Ester und Salze.

Gewinnung und Darstellung

Acetessigsäure wird durch Verseifen von Acetessigsäureethylester und anschließender Umsetzung mit Säuren hergestellt. Durch Oxidation von Buttersäure mit Wasserstoffperoxid

Eigenschaften

Bei Acetessigsäure liegt eine Keto-Enol-Tautomerie vor. Je nach Lage des Gleichgewichtes, ist Acetessigsäure bei Raumtemperatur flüssig oder fest.

Biologische Bedeutung

Acetessigsäure (Acetoacetat) tritt als Zwischenprdukt im Stoffwechsel auf, zählt zu den Ketokörpern und hat besondere Bedeutung beim Katabolismus bei Hunger oder Diät.

Literatur

Beilstein E III 3; 1178

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Acetessigsäure aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.