Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Affinerie



 

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Eine Affinerie ist eine Anlage, in der Metalle durch Herauslösen von Verunreinigungen in sehr reiner Form abgeschieden werden. Der Begriff ist im Deutschen seit dem 18. Jahrhundert geläufig und bezieht sich auf ein früheres französisches Wort, das für eine ältere Technik zur Metallscheidung verwendet wurde.

Einer breiteren Öffentlichkeit ist der Name vor allem durch die Norddeutsche Affinerie in Hamburg bekannt, unter anderem einer der größten Kupferproduzenten weltweit. Die größte Goldaffinerie steht bei Johannesburg, Südafrika. Insgesamt gibt es weltweit 51 Goldaffinerien.

Siehe auch

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Affinerie aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.