Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Arabinose



Strukturformel
Allgemeines
Name Arabinose
Andere Namen

Pectinose, Gummizucker, Aloinzucker

Summenformel C5H10O5
CAS-Nummer D: 10323-20-3; L: 5328-37-0
racemisch: 147-81-9 [1]
Kurzbeschreibung geruchloses, weißes, kristallines Pulver
Eigenschaften
Molare Masse 150,13 g·mol−1
Aggregatzustand fest
Dichte L: 0,5 g·cm−3[2] bzw. 1,5 g·cm−3[3]
Schmelzpunkt zwischen 153 und 164 °C (abhängig von Hersteller und Isomer)
Löslichkeit

löslich in Wasser [2]

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung
keine Gefahrensymbole
 [2]
R- und S-Sätze R: keine R-Sätze [2]
S: keine S-Sätze [2]
MAK

nicht festgelegt [2]

Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Arabinose ist ein natürlich vorkommender Einfachzucker (Monosaccharid), der aus fünf Kohlenstoff-Atomen besteht (Pentose). Es existieren eine D(−)-Arabinose und eine L(+)-Arabinose. (Enantiomere Formen). Sie wird bisweilen auch als Pectinose, Gummizucker oder Aloinzucker bezeichnet. In der D- und L-Form ist der Zucker von gewöhnlicher Hefe nicht vergärbar. 2005 ist es Forschern der Goethe-Universität Frankfurt am Main gelungen, Hefekulturen so zu modifizieren, dass sie auch Arabinose, und Xylose zu Ethanol vergären können.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Die L-Form kommt in Lebensmitteln häufiger vor, meistens als Baustein in Polysaccharid-Ketten im Pflanzenreich. Die D-Form wurde als Bestandteil eines Polysaccharids in Tuberkulose-Bazillen nachgewiesen.

D-Arabinose – Schreibweisen
Keilstrichformel Haworth-Schreibweise

α-D-Arabinofuranose

β-D-Arabinofuranose

α-D-Arabinopyranose

β-D-Arabinopyranose

Quellen

  1. Gefahrstoffdatenbank der Länder: http://www.gefahrstoff-info.de/. 23. Mär. 2007
  2. a b c d e f Herstellerangabe der Firma Carl Roth: http://www.carl-roth.de/jsp/de-de/sdpdf/5118.PDF. 23. Mär. 2007
  3. http://physchem.ox.ac.uk/MSDS/AR/l-(+)-arabinose.html. 23. Mär. 2007
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Arabinose aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.