Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Borsilikatglas



Borsilikatglas, auch als Borosilikatglas oder Borosilicatglas bezeichnet, nach ISO 3585 (Handelsnamen Jenaer Glas, Duran, Pyrex, Ilmabor, Simax, Solidex, Fiolax), sind sehr chemikalien- und temperaturbeständige Gläser, die vor allem für Glasgeräte im Labor, der chemischen Verfahrenstechnik und im Haushalt eingesetzt werden. Die gute chemische Beständigkeit (hydrolytische Klasse) gegenüber Wasser, vielen Chemikalien und pharmazeutischen Produkten erklärt sich durch den Bor-Gehalt der Gläser. Die Temperaturbeständigkeit und Unempfindlichkeit der Borsilikatgläser gegen plötzliche Temperaturschwankungen sind eine Folge des geringen Wärmeausdehnungskoeffizienten von Borsilikat.

Die Gläser bestehen zu 4 bis 8 % aus Alkalimetalloxiden (Natriumoxid Na2O; Kaliumoxid K2O), 2 bis 7 % Aluminiumoxid (Al2O3), bis zu 5 % Erdalkalimetalloxiden, 70–80 % Siliciumdioxid (SiO2) und 7 bis 13 % Boroxid (B2O3).

Borofloat

Borofloat ist ein Herstellungsverfahren für Flachglas dessen chemische Hauptkomponenten SiO2 und B2O3 sind und das vor allem für den Einsatz als dünnes Displayglas und Brandschutzverglasung hergestellt wird. Das für handelsübliche Flachgläser (Soda-Kalk-Silicatglas) von der Fa. Pilkington eingeführte Floatverfahren wird seit Mitte des 20. Jahrhunderts zur Herstellung von Flachglas eingesetzt. Das Wort Borofloat ist entstanden durch das Zusammenziehen der Worte Borosilicatglas und Floatverfahren.

  • http://www.schott.com/tubing/german/products/technical_tubing/products/duran.html zu Borosilicatglas
  • http://www.schott.com/hometech/german/products/borofloat/index.html zu Borofloat
  • http://www.pilkington.com/about+pilkington/education/float+process/default.htm zum Floatprozess (auf Englisch)
  • http://www.duran-group.com/german/products/duran/properties/index.html zu Borosilicatglas
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Borsilikatglas aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.