Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Cyclobutan



Strukturformel
Allgemeines
Name Cyclobutan
Andere Namen

keine

Summenformel C4H8
CAS-Nummer 287-23-0
Kurzbeschreibung farbloses Gas
Eigenschaften
Molare Masse 56,11 g·mol−1
Aggregatzustand gasförmig
Dichte 0,720 g·cm−3
Schmelzpunkt −91 °C
Siedepunkt 12,5 °C
Löslichkeit

schlecht in Wasser

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung
[1]
R- und S-Sätze R: 12[1]
S: 2--9-16-33[1]
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Cyclobutan ist ein zu den Cycloalkanen gehörendes farbloses Gas mit der Summenformel C4H8.

Inhaltsverzeichnis

Das Cyclobutanmolekül

Das Cyclobutanmolekül liegt in einer gefalteten Konformation vor, wodurch die Spannung (Pitzer-Spannung), die bei einer planaren Konformation des Moleküls, durch die acht ekliptisch zuneinander stehende Wasserstoffatome erzeugt würden, verringert wird. Das nicht starre Cyclobutanmolekül führt eine Pseudorotation aus, wobei die Kohlenstoffatome sich abwechselnd um 26° aus der Ebene heraus bewegen.

Eigenschaften und Gefahren

Die Reaktivität des Cyclobutans ist aufgrund der Ringspannung höher als die des Butans. In Wasser ist Cyclobutan nur sehr gering löslich.

Cyclobutan ist hochentzündlich.

Reaktionen

Bei 500 °C wird es zum Ethen gecrackt (reversible (thermisch erlaubte) 2+2 Cycloaddition). Mit Wasserstoff wird es an einem Palladiumkatalysator zu Butan hydriert. Mit Sauerstoff verbrennt es zu Wasser und Kohlendioxid.

Quellen

  1. a b c BGIA GESTIS
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Cyclobutan aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.