Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Cyclopentan



Strukturformel
Allgemeines
Name Cyclopentan
Andere Namen

Pentamethylen

Summenformel C5H10
CAS-Nummer 287-92-3
Kurzbeschreibung farblose Flüssigkeit
Eigenschaften
Molare Masse 70,13 g·mol−1
Aggregatzustand flüssig
Dichte 0,745 g·cm−3
Schmelzpunkt −93 °C
Siedepunkt 49 °C
Dampfdruck

360 hPa (20 °C)

Löslichkeit

beliebig mischbar mit den meisten organischen Lösungsmitteln, unlöslich in Wasser

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung
R- und S-Sätze R: 11-52/53
S: (2-)9-16-29-33-61
LD50

12800 mg·kg−1 (oral, Maus)

WGK 1 (schwach wassergefährdend)
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Cyclopentan ist eine der Stoffgruppe der Cycloalkane angehörige farblose Flüssigkeit.

Eigenschaften

Cyclopentan schmilzt bei −93 °C und siedet bei 49 °C. In Wasser ist Cyclopentan unlöslich, mit den meisten organischen Verbindungen ist es jedoch mischbar. Der Dampfdruck beträgt bei 20 °C 45 kPa, die Flüssigkeit ist leicht flüchtig. Die Dichte beträgt bei 0,745 g/ml. Cyclopentan riecht benzinartig. Der Flammpunkt liegt bei −37 °C, die Zündtemperatur bei 361 °C.

Verwendung und Vorkommen

Cyclopentan kommt im Erdöl vor. Es wird unter anderem als Lösungsmittel für organische Stoffe verwendet. Seit den 90er Jahren wird Cyclopentan (ggf. im Gemisch mit seinen anderen Isomeren oder C4-Kohlenwasserstoffen) auch als (physikalisches) Treibmittel bei der Herstellung von Polyurethan-Hartschaumstoffen verwandt. Cyclopentan wurde in einer Kleinen Anfrage der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN ungenau als Kühlmittel bezeichnet. Aber der überwiegende Teil der in Deutschland vorhandenen neueren Haushaltskühlgeräte enthält den Kohlenwasserstoff Isobutan als Kältemittel und den Kohlenwasserstoff Cyclopentan als Schaumtreibmittel.

Gefahren

Cyclopentan ist schwach wassergefährdend (WGK 1). Ab einem Luftvolumenanteil von 1,1 bis 8,7 % bildet es mit dieser explosive Gemische. Hohe Konzentrationen von Cyclopentan können zur Bewusstlosigkeit führen. Cyclopentan ist leicht entzündlich.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Cyclopentan aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.