Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Farbübertragungsinhibitor



Farbübertragungsinhibitoren sind Zusatzstoffe zu Color-Waschmitteln, die beim Waschvorgang die Übertragung von Farbstoffen auf andere Textilien verhindern sollen.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Zum Einsatz kommt Polyvinylpyrrolidon (PVP). Dieses bildet beim Waschvorgang anionische Komplexe mit Azofarbstoffen und verhindert damit das Aufziehen des Farbstoffs auf die Textilfaser.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Farbübertragungsinhibitor aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.