Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Georges Leclanché



Georges Leclanché (* 1839 in Parmain, Seine et Oise; † 14. September 1882 in Paris) war ein französischer Chemiker.

Er erfand die erste Trockenbatterie (1866), das nach ihm benannte Leclanché-Element. Es besteht aus einem Zinkbecher, der mit einer Gelatine eingedickten Ammoniumchlorid-Lösung gefüllt ist. In diesen Becher taucht eine Kohleelektrode, die mit gepulvertem Braunstein umhüllt ist.

Er erhielt im gleichen Jahr eine Medaille der Ausstellung in Paris. Die Batterie wurde von der belgischen Eisenbahn und vom belgischen Telegrafen sofort eingeführt. Später (1871) hatte er die Batterie verbessert.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Georges_Leclanché aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.