Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Marcelin Berthelot



  Marcelin (auch: Marcellin) Pierre Eugène Berthelot (* 25. Oktober 1827 in Paris; † 18. März 1907 ebenda) war ein französischer Chemiker und Politiker.

Obwohl als Schüler sehr an Geschichte und Philosophie interessiert, wandte sich Berthelot im Studium den Naturwissenschaften zu. Er entdeckte eine noch heute angewandte Synthese der Ameisensäure aus Kohlenmonoxid. 1895/1896 war er kurzzeitig französischer Außenminister.

Er hatte mehrmals beteuert, dass er seine kranke Frau Sophie Niaudet (1837-1907) nicht überleben wolle und starb nur wenige Minuten nach ihr. Die französische Regierung wollte Berthelot im Panthéon beisetzen, ihn allerdings auch angesichts der Sterbeumstände nicht von seiner Frau trennen, sodass beide dort ihre letzte Ruhe fanden.

Literatur

  • Jean Jacques: Berthelot. Belin, Paris 1987. ISBN 2-701-11121-8

Siehe auch

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Marcelin_Berthelot aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.