Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Messerstahl



Ein für Messer geeigneter Stahl (Messerstahl), der die folgenden Eigenschaften aufweist:

Diese Eigenschaften werden sowohl von Kohlenstoffstählen als auch niedrig- und hochlegierten ferritischen Edelstählen erfüllt.

Inhaltsverzeichnis

Deutscher Messerstahl

Ein typischer Messerstahl ist X46Cr13 (Werkstoffnummer 1.4034, amerikanische Bezeichnung AISI 420 C). Er enthält ca. 0,4 % Kohlenstoff und 13 % Chrom. Chrom sorgt als Ferritbildner einerseits für die Elastizität und die Härte und andererseits wirkt er durch die Passivschicht gegen Oxidation (Rostfreiheit).

Japanischer Messerstahl

Zwei japanische Stahlbezeichnungen sind Ao Gami (青紙, japanisch: Blaupapierstahl) und Shiro Gami (白紙, japanisch: Weißpapierstahl) - sie werden nach der Farbe des Verpackungspapiers benannt[1] [2]. Sie sind nicht rostfrei.

Der Ao-Gami-Stahl ist ein leicht legierter japanischer Kohlenstoffstahl. Er hat einen Gehalt von über 1 % Kohlenstoff und gilt als schwierig zu schmieden, hat im Erfolgsfall aber die außerordentlich hohe Härte von 65 bis 66 Rockwell HRC. Analyse der Nebenbestandteile in Prozent: C = 1,2; Si = 0,1; Mn = 0,2; Cr = 0,3; W = 1,1; P < 0,025; S < 0,004[3].

Der Shiro Gami ist ein unlegierter (rostender) japanischer Kohlenstoffstahl mit feinstem martensitischem Gefüge, nahe am japanischen Schwertstahl, und sehr hoher Schärfe; er kann im Erfolgsfall härter angelassen werden als der Ao Gami. Analyse der Nebenbestandteile in Prozent: C = 1,1−1,2; Si = 0,1−0,2; P < 0,025; S < 0,004[4].

Der X46Cr13 ist im Vergleich zum Shiro Gami ein Weichstahl.

Häufig werden japanische Messer aus zwei, drei oder mehreren Schichten aus Stahl und Weicheisen laminiert, da die Stähle wegen ihrer hohen Härte leicht brechen würden.

Siehe auch Japanisches Küchenmesser (Hōchō) und Japanisches Schwert (Katana).

Amerikanischer Messerstahl

Ein speziell für Messerklingen entwickelter Stahl, der die drei eingangs erwähnten Eigenschaften optimiert, ist der pulvermetallurgische Stahl CPM S30V von Crucible Materials Corp., Syracuse USA. Dieser Stahl enthält 1,45 % Kohlenstoff, 14 % Chrom, 4 % Vanadium und 2 % Molybdän.

Literatur

Nachschlagewerk Stahlschlüssel. Marbach: Stahlschlüssel Wegst, 2007. ISBN 978-3922599234

Siehe auch

  • Messerschmied

Einzelnachweise

  1. 刃物鋼 (Japanisch)
  2. 安来鋼(Japanisch)
  3. Dreilagenstahl mit mittlerer Lage aus Blaupapierstahl
  4. Dreilagenstahl mit mittlerer Lage aus Weißpapierstahl
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Messerstahl aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.