Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Methylester



Methylester sind chemische Verbindungen, die zur Gruppe der Ester gehören. Methylester entstehen aus einer Säure und Methanol. Sie weisen die charakteristische funktionelle Estergruppe auf. Entsprechend bilden sich Dimethylester aus Dicarbonsäuren und Methanol, Trimethylester aus Tricarbonsäuren und Methanol u. s. w.

Einige Methylester werden als Geschmacks- und Aromastoffe eingesetzt:

Fruchtaromen:

Methylbutanoat riecht nach Ananas
Ethyl-2-methylbutanoat riecht nach Orange
Methylbutyrat riecht nach Apfel
Methylphenylethanoat Aroma von Honig

Gewürzaromen:

Methylbenzoat riecht nach Niobeöl
2-Methylbuttersäure-ethanoat riecht nach Oliven

Methylester spielen auch eine wichtige Rolle bei der Herstellung von Biodiesel. Um das Rapsöl (Glycerinester langkettiger Fettsäuren) in Biodiesel (Rapsölmethylester) umzuwandeln, muss man das Rapsöl umestern, das heißt den Glycerolteil des Esters durch Methanol ersetzen.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Methylester aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.