Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Molekulardesign



Unter Molekulardesign (engl. molecular modeling, auch computer aided molecular design, CAMD) werden Techniken für Computer-unterstütztes Modellieren chemischer Moleküle zusammengefasst.

Diese Techniken ermöglichen neben der räumlichen Darstellung von einfachsten bis zu hochkomplexen Molekülen auch die Berechnung ihrer physikalischen und chemischen Eigenschaften. Besonders in der medizinischen Chemie liegt die Anwendung darin, Strukturen für neue Wirkstoffe zu optimieren. In diesem Bereich erfährt das Molekulardesign zunehmend eine Ergänzung durch die kombinatorische Chemie.

Mechanistische Ansätze eigenen sich eher für sehr große Moleküle (großer Rechenaufwand), quantentheoretische Berechnungsverfahren sind hingegen weitaus präziser und bei Molekülen kleiner und mittlerer Größe erste Wahl. Von der stetig wachsenden Rechenleistung moderner Computer profitiert das Molekulardesign.

Software und Links

  • Chem3D von CambridgeSoft
  • Chemsketch von ACDLabs
  • Grafiktools und Moleküle – Linksammlung von Karl Hagenbuchner.
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Molekulardesign aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.