Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Morin (Chemische Substanz)



Morin oder 2,3,4,5,7-Pentahydroxyflavon ist neben Maklurin im Gelbholz (Morus tinctoria) enthalten, dessen Extrakt für die Wollfärberei und den Baumwolldruck von Bedeutung ist. Die Färbungen sind gelb. Der Schmelzpunkt liegt bei 290°C. Empfindliche Reagens auf Aluminium (grüne Fluoreszenz in alkoholischer Lösung).

Literatur

  1. Paul Karrer, Lehrbuch der organischen Chemie, 10. Auflage 1948 S.589, Georg Thieme Verlag Stuttgart

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Morin_(Chemische_Substanz) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.