Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Pentan



Strukturformel
Allgemeines
Name Pentan
Andere Namen

Amylhydrid

Summenformel C5H12
CAS-Nummer 109-66-0
Kurzbeschreibung farblose Flüssigkeit
Eigenschaften
Molare Masse 72,1473 g·mol−1
Aggregatzustand flüssig
Dichte 0,63 g·cm−3
Schmelzpunkt −129 °C
Siedepunkt 36 °C
Dampfdruck

684 hPa (25 °C)

Löslichkeit

schlecht in Wasser (0,36 g/L bei 16 °C)

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung
R- und S-Sätze R: 12-51/53-65-66-67
S: (2-)9-16-29-33-61-62
MAK

1000 ml·m−3

Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Pentan (auch Amylhydrid) ist eine farblose Flüssigkeit, die mit der Summenformel C5H12 zu den Alkanen gehört. Es gibt drei Isomere des Pentans: das n-Pentan, das iso-Pentan (2-Methylbutan) und das neo-Pentan (2,2-Dimethylpropan, Tetramethylmethan). Letzteres ist bei Raumtemperatur gasförmig. Der Name Pentan leitet sich von den fünf gebundenen Kohlenstoffatomen ab (penta, gr. „fünf“).

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Der Flammpunkt von n-Pentan liegt bei −49 °C, die Zündtemperatur bei 309 °C. Pentan ist schwach wassergefährdend. Pentan hat eine Löslichkeit von 0,36 g/l (16 °C) in Wasser.

Pentan wird heutzutage als FCKW-freies Kältemittel in Kühlschränken und Klimaanlagen, als Lösemittel und zum Schäumen von Polyurethan-Hartschäumen, Phenolharz und Polystyrol verwendet.

 

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Pentan aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.