Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Pyrolysebenzin



Pyrolysebenzin ist ein Nebenprodukt der Ethylenerzeugung im Steamcracker. Es ist von charakteristisch unangenehmem Geruch und von gelber Farbe. Es ist stark aromatisch (30% Benzol, 15% Toluol, 20% C8-Aromaten) und enthält viele Olefine und konjugierte Diolefine. (Bromzahl etwa 50, Dienzahl 5-50)

Die Verarbeitung erfolgt in mehreren Schritten.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Pyrolysebenzin aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.