Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Quasi-statisch



Wird ein thermodynamischer Prozess so ausgeführt, dass er ausschließlich als eine Abfolge von Gleichgewichtszuständen betrachtet werden kann, nennt man diesen Prozess quasi-statisch. Solche Prozesse können sowohl reversibel als auch irreversibel sein. Theoretisch sind quasi-statische Prozesse unendlich langsam, so dass sie in der Praxis nur annähernd realisiert werden können.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

In der Thermodynamik spielen quasi-statische Prozesse eine große Rolle als idealisierte Zustandsänderungen, siehe Carnot-Prozess.

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Quasi-statisch aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.