Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Rundkolben



  Rundkolben sind neben den Dreihalsrundkolben die Standard-Reaktionsgefäße in der organischen Chemie. Rundkolben werden in verschiedensten Größen (von 10 ml bis zu 25 l) hergestellt. Die Normschliff-Rundkolben haben 29 oder 14,5 mm Anschluss-Hülsen für weitere Glasgeräte.

Rundkolben dürfen im Gegensatz zu Standkolben (z. B. Erlenmeyerkolben) unter Vakuum gesetzt werden, ohne dass die Gefahr einer Implosion besteht. Zudem ermöglicht die runde Form gleichmäßigeres Erwärmen.

Siehe auch

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Rundkolben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.