Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Slush



Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Als Slush bezeichnet man ein schlammartiges Gemisch aus einem Feststoff und einer Flüssigkeit. Das Wort kommt vom englischen slushed ice, was soviel wie "Matsch-Eis" bedeutet (Slush = Schlick).

In der Geomorphologie wird der Begriff "slush" zur Bezeichnung von "beweglichem", wassergesättigtem Schnee in den vom Permafrost bestimmten Periglazialgebieten verwendet. Von der Sonne angetaut und ggf. von Regen gesättigt, können Slushes sowohl kontinuierlich fließend, als auch plötzlich abrutschend auftreten.

Der Ausdruck wird auch auf Gase angewendet, die durch Abkühlen auf ihren Schmelzpunkt zum Teil verflüssigt und zum Teil verfestigt worden sind, da das dadurch entstandene Gemisch aus Flüssig- und Festphase eine matschige, schlammige Konsistenz besitzt.

Stickstoff, der auf etwa -210 °C abgekühlt wird, bildet Stickstoff-Slush. Dieser kann für das Schockgefrieren von Objekten verwendet werden, zum Beispiel in der Präparation für die Elektronenmikroskopie.

Wasserstoff, der auf -259 °C abgekühlt in einen schlammartigen Zustand - "Slush-Wasserstoff" - übergeht, wird bisher hauptsächlich in der Raumfahrt als Antrieb für Raketen genutzt, da er bis zu 20 % höhere Dichte besitzt als flüssiger Wasserstoff und besser lagerbar ist. Die Technik zur Herstellung wurde von der Firma Magna - Weltraum Technik entwickelt.

Angeblich soll Slush-Wasserstoff auch bei Prototypen von Militärflugzeugen der US Air Force eingesetzt werden. Er erlaubt angeblich höhere Geschwindigkeiten und hinterlässt keinen Kondensstreifen.

Weitere Bedeutungen

 

  • Slush bezeichnet ein granuliertes Erfrischungsgetränk, welches beim Deutschen Patent- und Markenamt unter der Nummer 30330155.4 registriert ist. Slush wird in speziellen Maschinen hergestellt, welche Flüssigkeiten aus künstlichen Farb- und Aromastoffen sowie Zuckerzusätzen auf Temperaturen von unter 0 Grad Celsius abkühlen und dabei eine Kristalliersierung des Zuckers bewirken. Auf diese Weise entsteht ein halb gefrorenes Gemisch, welches von der Konsistenz dem oben beschriebenen halb flüssigen Zustand entspricht.
  • Slush ist auch eine Rock-Band aus der Schweiz. Webseite: http://www.slush.ch/
  • Slush -Häute sind die meist leder- oder textilartig genarbten Oberflächen von KfZ-Kunststoffteilen im Interieur wie Armaturentafeln oder Türverkleidungen aus TPU (thermoplastischen Polyurethanen). Die sehr dünne Slush-Haut wird durch Rotationssintern von Kunststoffpulvern in beheizten Formen (Slush-Formen) hergestellt und in einem zweiten Prozessschritt mit Polyurethanschaum hinterschäumt. Mit Laserschnitten werden Sollbruchstellen für den Durchtritt des Airbags erzeugt.
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Slush aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.