Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Solvay-Verfahren



Das Solvay-Verfahren oder auch Ammoniak-Soda-Verfahren ist ein chemischer Prozess zur Herstellung von Natriumcarbonat; Na2CO3. Es wurde 1865 von Ernest Solvay entwickelt und löste das bis dahin verwendete Leblanc-Verfahren ab.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Bilanz

Der Prozess geht von den billigen und in großen Mengen vorhandenen Rohstoffen Kalk ("Calciumcarbonat") und Kochsalz ("Natriumchlorid") aus, jedoch läuft die Reaktion zu Soda und Calciumchlorid nicht freiwillig ab, denn die Umkehrreaktion (mit Calciumcarbonat und Natriumchlorid als Produkte) ist thermodynamisch bevorzugt:

CaCl_2 + Na_2CO_3 \rightarrow CaCO_3 + 2NaCl

Im Solvay-Verfahren wird sie aber über einen Umweg realisiert:

CaCO_3 + 2NaCl \rightarrow Na_2CO_3 + CaCl_2
(Diese Bilanz ergibt sich aus der Addition der einzelnen Reaktionsgleichungen (siehe Verfahren), wobei die zweite Gleichung doppelt gezählt wird.)

Das Solvay-Verfahren arbeitet außerdem ohne die große Umweltbelastung des Leblanc-Verfahrens, da das Ammoniak in einem geschlossenen Kreislauf zirkuliert.

Das Verfahren

Die einzelnen Schritte des Verfahrens:

1.) Der Kalk wird gebrannt:

CaCO_3 \rightarrow CaO + CO_2\uparrow
Calciumcarbonat zersetzt sich in der Hitze zu Calciumoxid ("Gebrannter Kalk") und Kohlendioxid.


2.) Kohlendioxid wird zusammen mit Ammoniak in eine konzentrierte Kochsalzlösung eingeleitet. Hierbei fällt Natron aus, das von der entstehenden Salmiaklösung getrennt wird.

NaCl + CO_2 + NH_3 + H_2O \rightarrow NaHCO_3 + NH_4Cl
Kochsalz reagiert mit Kohlendioxid, Ammoniak und Wasser zu Ammoniumchlorid ("Salmiak") und Natriumhydrogencarbonat ("Natron").
Die einzelnen Teilschritte:
CO_2 + H_2O \rightarrow H_2CO_3
Kohlendioxid und Wasser reagieren zu Kohlensäure...
H_2CO_3 + NH_3 \rightarrow NH_4HCO_3
...die wiederum mit Ammoniak zu Ammoniumhydrogencarbonat...
NH_4HCO_3 + NaCl \rightarrow NaHCO_3 + NH_4Cl
...das wiederum reagiert dann mit Kochsalz zu Natriumhydrogencarbonat ("Natron") und Ammoniumchlorid ("Salmiak").


3.) Das Natron wird auf ca. 200 °C erhitzt, wobei Wasser und Kohlendioxid entweichen. Übrig bleibt dann das Produkt Soda. Dieser Vorgang wird als "Kalzination (Kalzinieren)" bezeichnet.

2NaHCO_3 \rightarrow Na_2CO_3 + H_2O + CO_2
Natriumhydrogencarbonat spaltet in der Hitze Wasser und Kohlendioxid ab, wodurch Soda entsteht.


4.) Im vierten Schritt wird das Ammoniak wiedergewonnen und Schritt 2 zugeführt:

2NH_4Cl + CaO \rightarrow 2NH_3 + CaCl_2 + H_2O
Das Ammoniumchlorid aus Reaktion 2 wird mit dem gebrannten Kalk aus Reaktion 1 zu Ammoniak, Calciumchlorid und Wasser umgesetzt.

Siehe auch

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Solvay-Verfahren aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.