Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Trehalose



Trehalose (auch Mykose genannt) ist ein Zweifachzucker, der aus zwei α-1,1-glykosidisch verknüpften Glucose-Molekülen besteht. Daher ist sein systematischer Name 1-α-Glucopyranosyl-1-α-Glycopyranosid

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Vorkommen

Trehalose kommt natürlich in verschiedenen Pflanzen und Pilzen und auch in der Hämolymphe vieler Insekten vor. Das Disaccharid wird auch als natürlicher Bestandteil der Moose genannt (Römpps Chemie-Lexikon).

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Trehalose aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.