Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Williams-Landel-Ferry-Gleichung



Die Williams-Landel-Ferry-Gleichung (nach MalColm L. Williams, Robert F. Landel und John D. Ferry) beschreibt die Temperaturabhängigkeit von Relaxationsmechanismen bei amorphen Polymeren und anderen Werkstoffen.

\log (a_T) = -8{,}86 \, \frac{ T-T_\mathrm{s}}{101{,}6\,\mathrm{K} + T - T_\mathrm{s}}


siehe auch: Vogel-Fulcher-Tammann-Gleichung

Literatur

  1. M. L. Williams, R. F. Landel, J. D. Ferry, The Temperature Dependence of Relaxation Mechanisms in Amorphous Polymers and Other Glass-forming Liquids, Journal of the American Chemical Society, 1955 (pdf)
 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Williams-Landel-Ferry-Gleichung aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.