Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Xenontetrafluorid



Strukturformel
Allgemeines
Name Xenontetrafluorid
Andere Namen
  • Xenon(IV)-fluorid
Summenformel XeF4
CAS-Nummer 13709-61-0
Kurzbeschreibung farbloser Feststoff
Eigenschaften
Molare Masse 207,2836 g/mol
Aggregatzustand fest
Dichte 4,04 g/cm3[1]
Schmelzpunkt 115,7 °C (Sublimiert)[1]
Löslichkeit

Zersetzung in Wasser

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung

Keine Einstufung verfügbar[2]

R- und S-Sätze R: siehe oben[2]
S: siehe oben[2]
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Xenontetrafluorid ist eine der wenigen Edelgasverbindungen und eine der Ersten aus zwei Elementen (1962). Xenontetrafluorid hat eine planare Struktur und kann durch Reaktion von Xenon mit Fluor unter Erhitzung auf 400 °C (wobei durch die exergone Reaktion 251 kJ per mol Xenon frei werden) oder durch Reaktion von Xenon mit Sauerstoffdifluorid hergestellt werden.

Weiteres empfehlenswertes Fachwissen

Xenontetrafluorid ist unter normalen Bedingungen stabil, hydrolisiert aber bei Kontakt mit Wasser zu Xenontrioxid.

\mathrm{ 6\ XeF_4 + 12\ H_2O \rightarrow 2\ XeO_3 + 3\ O_2 + 24\ HF }

Siehe auch

Quellen

  1. a b Datenblatt bei WebElements
  2. a b c In Bezug auf ihre Gefährlichkeit wurde die Substanz von der EU noch nicht eingestuft, eine verlässliche und zitierfähige Quelle hierzu wurde noch nicht gefunden.

 

 
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Xenontetrafluorid aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.