Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Ethylenoxid, Propylenoxid und 1,3-Butadien auch im polymerisierten Zustand sicher entsorgen

Restgasverwertung von Air Liquide nimmt Glovebox in Betrieb

Air Liquide

23.07.2009: Ethylenoxid, Propylenoxid und 1,3-Butadien kommen für vielfältige Anwendungen beispielsweise in der Automobil-, Elektro- und Lebensmittelindustrie zum Einsatz. Sie sind allerdings brennbar, giftig, krebserregend und neigen zur Polymerisation. Daher sind besondere Vorsichtsmaßnahmen erforderlich, um bei der Verwertung von Restinhalten in Gasflaschen Gefahren für Mensch und Umwelt vorzubeugen. Air Liquide bietet in Krefeld einen Komplettservice für Sicherung, Transport und Verwertung/Entsorgung von nicht mehr transportfähigen Gasflaschen bzw. solchen mit gefährlichem Restinhalt an. Mit der Inbetriebnahme der Glovebox erweitert die Restgasverwertung (RVA) in Krefeld ihr Verwertungsspektrum, so dass Ethylenoxid, Propylenoxid und 1,3-Butadien jetzt auch im polymerisierten Zustand sicher entsorgt werden können.

In der Regel erfolgt die Verwertung von Restinhalten aus Gasflaschen in geschlossenen Systemen, so dass kein Gas in die Umgebung gelangt. Bestimmte Stoffe müssen jedoch offen bearbeitet werden, schaden aber Mensch und Umwelt. Dies trifft beispielsweise auf Ethylenoxid, Propylenoxid und 1,3-Butadien zu. Durch erhöhte Temperaturen bzw. Katalysatoren wie z. B. Rost zeigen diese Stoffe eine hohe Tendenz zur Polymerisation. Dadurch bilden sich zähfließende bis feste Polymere, die Edelstahlleitungen von Anlagen schnell zusetzen, so dass eine Bearbeitung in einem geschlossenen System unmöglich wird. Eine offene Bearbeitung ohne Schutz ist jedoch aufgrund gasförmiger Reste in der polymerisierten Masse nicht durchführbar.

Durch die Glovebox ist das gesamte Equipment zur Behandlung inklusive der Gasflaschen sicher von der Umgebung abgeschottet. Die Arbeiten in der Box werden über spezielle Handschuhe durchgeführt. Im Gehäuse herrscht zusätzlich eine Stickstoffatmosphäre, so dass neben der toxischen auch die Brand- bzw. Explosionsgefahr gebannt ist. Um Equipment und Gasflaschen hinein- oder hinauszubringen verfügt die Glovebox über eine stickstoffgespülte Schleuse. Für größere Geräte lässt sich vor der Behandlung auch die gesamte Frontscheibe öffnen. Das „Abgas“ aus Box und Schleuse wird in einer externen Verbrennung unschädlich gemacht.

Mehr über Air Liquide
  • News

    Air Liquide nimmt neue Produktionsstätte für Kohlendioxid in Sachsen-Anhalt in Betrieb

    Air Liquide hat eine neue Produktionsstätte für Kohlendioxid (CO2) in der Lutherstadt Wittenberg (Sachsen-Anhalt) in Betrieb genommen. Die verkehrsgünstige Lage unweit der Ballungsräume Berlin, Leipzig und Dresden ermöglicht es, ab sofort von hier aus nicht nur Kunden in Ostdeutschland, son ... mehr

    Air Liquide schließt bedeutenden Vertrag mit ThyssenKrupp

    Air Liquide festigt weiter seine Stellung in Deutschland durch die Unterzeichnung eines umfangreichen, langfristigen Liefervertrags mit der ThyssenKrupp Steel Europe AG im Rhein-Ruhr-Gebiet. Die Vereinbarung umfasst die Lieferung von 4.600 Tonnen Sauerstoff plus Stickstoff und Argon pro Tag ... mehr

    Air Liquide hebt Preise für technische Gase an

    Die AIR LIQUIDE Deutschland GmbH erhöht zum 1. Januar 2014 selektiv die Preise für technische Flüssig- und Flaschengase. Die Höhe der Anpassungen kann je nach Gasart und Lieferform des Produkts variieren. Das Unternehmen reagiert damit auf allgemeine Kostensteigerungen. „Um diesem Anstieg e ... mehr

  • Firmen

    Air Liquide Deutschland GmbH

    Die Air Liquide-Gruppe ist Weltmarktführer für technische und medizinische Gase sowie damit verbundener Dienstleistungen. Die Air Liquide in Deutschland hat sich als kompetenter Partner im deutschen Markt etabliert. Für unsere Kunden in Medizin, Industrie und Handwerk und im HighTec-Bereic ... mehr

    Air Liquide Austria GmbH

    Die Air Liquide - Gruppe ist ein weltweit tätiger Anbieter von technischen und medizinischen Gasen. Wir verstehen uns als Lösungsanbieter für alle gasrelevanten Aufgabenstellungen. mehr

    AIR LIQUIDE Medical GmbH

    Die Air Liquide-Gruppe in Deutschland, mit Sitz in Düsseldorf, produziert und liefert technische und medizinische Gase und bietet damit verbundene Services sowie innovative Lösungen und Technologien für mehr als 50 verschiedene Branchen. mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.