Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

AkzoNobel meldet Patent für kleine Chlorproduktionseinheiten an

AkzoNobel Industrial Chemicals hat zusammen mit Uhde und UHDENORA ein internationals Patent für ferngesteuerte Chlorproduktionseinheiten angemeldet

11.02.2010: Die Patentanfrage betrifft Design und Entwicklung einer Chloranlage kleinen Umfangs, in der die Prozessschritte so angelegt sind, dass eine Produktionsminderung ökonomisch tragbar wird. Ein Hauptvorteil der Erfindung ist, das der Prozess vollständig automatisiert ist und von fern überwacht und gesteuert werden kann. Dadurch kann das Personal vor Ort auf ein Minimum reduziert werden.

„AkzoNobel bietet nun eine vom Umweltschutzgedanken getragene Alternative für den Chlortransport und gleichzeitig eine wirtschaftliche Alternative für den Austausch kleinerer Anlagen an, die immer noch die veraltete Quecksilbertechnologie nutzen“, sagt Ellen Holmen, Business Manager für AkzoNobels ferngesteuerte Chlorproduktion. „Seit der Einführung in 2008 verzeichnen wir großes Interesse für diesen Ansatz. Die meisten kleinen und mittelgroßen Nutzer von Chlor begrüßen das Konzept, weil es ihnen erlaubt, sich auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren. Die technische Planung der Anlage ist fast fertig. Nach dem Sommer können wir mit dem Bau der ersten Chlorproduktionseinheit mit einer Kapazität von 15.000 metrischen Tonnen beginnen.“

Mit der Erfindung steht ein einfacher, hocheffizienter Prozess zur Verfügung, um Chlor, Natronlauge und Wasserstoff zu produzieren, bei dem vor Ort kein ständiges Personal benötigt wird. Sie beruht auf einer Zusammenarbeit zwischen AkzoNobel AkzoNobel Industrial Chemicals (Amersfoort, Niederlande) und den Ingenieurs- und Konstruktionsfirmen UHDENORA (Mailand, Italien) und Uhde (Dortmund, Deutschland). Beide Firmen bauen Elektrolysezellen und chemische Anlagen und sind langjährige Geschäftspartner von AkzoNobel. Chlorverwender haben den Vorteil, dass sie einfachen Zugang zu einer konstanten Chlorlieferung erhalten, und gleichzeitig die Sicherheit an ihrem Standort erhöhen, weil die Notwendigkeit, Chlor zu lagern und zu transportieren, reduziert wird.

Mehr über ThyssenKrupp Uhde
  • News

    AkzoNobel wählt ThyssenKrupp Uhde als Lieferant für Chlor-Alkali-Elektrolyse-Technologie

    AkzoNobel Industrial Chemicals beauftragt ThyssenKrupp Uhde mit der Planung und der Lieferung der energiesparenden Membranzellen für die Umrüstung der Amalgam-Elektrolyse im Industriepark Frankfurt-Höchst auf das modernste ThyssenKrupp Uhde Membranverfahren. Im Rahmen des umfangreichen Umrü ... mehr

    Zuari Holdings beauftragt Uhde India mit dem Revamp ihrer NPK-Anlage

    Zuari Holdings hat Uhde India mit dem Engineering für ein Revamp zur Kapazitätserweiterung ihrer NPK-A-Anlage in Goa beauftragt. Der Vertragsumfang beinhaltet das Detail Engineering, Beschaffung, Abnahme und Terminverfolgung, Projektabwicklung & -planung, Bauüberwachung und Unterstützung be ... mehr

    ThyssenKrupp Uhde erwirbt Otto Corporation in Japan

    Im Zuge der Ausweitung seiner Marktpräsenz im Bereich Kokereitechnik hat ThyssenKrupp Uhde, Dortmund, Deutschland, die in Tokio ansässige Otto Corporation erworben. Diese Akquisition ist das Ergebnis einer sehr engen und langjährigen Geschäftsbeziehung. Die Otto Corporation, deren Verfahren ... mehr

  • Firmen

    ThyssenKrupp Uhde GmbH

    Im internationalen Anlagenbau kommt es darauf an, über erstklassige Verfahren zu verfügen, die den Betreibern von Industrieanlagen ein Höchstmaß an Produktivität und Wirtschaftlichkeit garantieren. Uhde erfüllt diese Forderungen und hat darüber hinaus seine Strategie darauf ausgerichtet, ... mehr

Mehr über AkzoNobel
  • News

    AkzoNobel veröffentlicht Gesamtjahresergebnis 2013

    Akzo Nobel N.V. hat die Ergebnisse für das 4. Quartal und das Gesamtjahr 2013veröffentlicht. Der Umsatz für das Gesamtjahr lag bei €14.590 Millionen, ein Rückgang um 5 Prozent im Vergleich zu 2012 in Folge ungünstiger Währungseffekte und Veräußerungen. Das operative Ergebnis lag 2013 ohne N ... mehr

    Akzo Nobel: Änderungen im Aufsichtsrat

    Der Aufsichtsrat von Akzo Nobel N. V. hat Änderungen in seiner Zusammensetzung bekannt gegeben, die zur Annahme durch die Jahreshauptversammlung (Annual General Meeting; AGM) der Aktionäre des Unternehmens am 29. April 2014 vorgeschlagen werden. Der derzeitige Vorsitzende Karel Vuursteen wi ... mehr

    AkzoNobel: Chief Financial Officer Keith Nichols tritt zurück

    Der Aufsichtsrat von Akzo Nobel N.V. hat bekannt gegeben, dass Keith Nichols,Chief Financial Officer und Mitglied des Vorstands, beschlossen hat, Ende Juni von seinem Amt zurückzutreten. Keith Nichols wird bis zum 30. Juni 2014 Chief Financial Officer bleiben und seine Position im Vorstand ... mehr

  • Firmen

    Akzo Nobel Industrial Chemicals GmbH

    Wasser, Kochsalz (Natriumchlorid) und elektrische Energie sind die Basis der Chlorchemie. Die von uns produzierten Chemikalien Chlor, Natronlauge, Salzsäure, Wasserstoff, Methanchlorierungsprodukte und Calciumchlorid sind unverzichtbare Bausteine für eine Vielzahl höchst unterschiedlicher A ... mehr

    Akzo Nobel Powder Coatings GmbH

    In Bensheim a.d. Bergstraße werden seit 1984 umweltfreundliche Pulverlacke der Marke Interpon produziert. Seit 1999 unter dem Namen Akzo Nobel. Die Akzo Nobel Powder Coatings GmbH in Bensheim betreut die Märkte in Deutschland, Österreich, Schweiz sowie die skandinavischen und baltischen St ... mehr

    Akzo Nobel

    Akzo Nobel in Deutschland Akzo Nobel ist eins der führenden Industrieunternehmen der Welt. Wir sind der weltweit größte Hersteller von Lacken und Farben und die Nummer Eins bei Bautenfarben und Hochleistungsbeschichtungen sowie ein großer weltweiter Lieferant von Spezialchemikalien. mehr

Mehr über Uhdenora
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.