Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

DECHEMA-Vorstand startet mit fünf neuen Mitgliedern ins ACHEMA-Jahr

16.01.2018

Seit dem 1. Januar 2018 sind insgesamt fünf Mitglieder neu im DECHEMA-Vorstand dabei: Helmut Knauthe, thyssenkrupp Industrial Solutions, Prof. Dr. Walter Leitner, MPI für Chemische Energiekonversion und RWTH Aachen, Dr. Klaus Schäfer, Covestro, Dr. Martin Vollmer, Clariant, und Dr. Andreas Widl, Samson, verstärken das höchste Gremium der DECHEMA. Die Mitgliederversammlung wählte außerdem Prof. Dr. Christine Lang, Organobalance, und Dr. Thomas Wurzel, Air Liquide, erneut in den Vorstand.

Die Mitglieder des DECHEMA-Vorstands werden jeweils für drei Jahre gewählt und verteilen sich auf die Gruppen „Wissenschaft“, „Apparate- und Anlagenbau“ und „Chemische Industrie/Biotechnologie“. Damit repräsentieren sie die wichtigsten Bereiche der DECHEMA.

Prof. Dr. Walter Leitner verstärkt die Gruppe „Wissenschaft“. Der Direktor der Abteilung „Molekulare Katalyse“ am Max-Planck-Institut für Chemische Energiekonversion in Mülheim an der Ruhr und Professor für Technische Chemie und Petrolchemie an der RWTH Aachen forscht vor allem auf dem Gebiet der metallorganischen Katalyse von ihren molekularen Grundlagen bis zu reaktionstechnischen Konzepten. Er hat zahlreiche wissenschaftliche Auszeichnungen erhalten. Walter Leitner ist ferner Wissenschaftlicher Direktor des Katalysezentrums CAT, einer gemeinsamen Einrichtung der RWTH Aachen und der Firma Covestro.

Helmut Knauthe, Leiter Technologie, Innovation und Nachhaltigkeit der thyssenkrupp Industrial Solutions AG, Essen, gehört der Gruppe „Apparate- und Anlagenbau“ an. Der Diplomingenieur Maschinenbau begann seine Karriere 1984 bei Uhde (Hoechst AG) in der Anlagenplanung. Von 1993 bis 1996 war er Geschäftsführer der Uhde Ltd. In Thailand. Nach seiner Rückkehr bekleidete er verschiedene Positionen bei Krupp Engineering bzw. Thyssen Krupp Uhde GmbH, wo er von 2004 bis 2013 Mitglied der Geschäftsführung war. Seit Oktober 2013 hat er seine heutige Position inne; er engagiert sich außerdem in der Arbeitsgemeinschaft Großanlagenbau (AGAB) des VDMA.

Ebenfalls zur Gruppe „Apparate- und Anlagenbau“ gehört Dr. Andreas Widl, Vorstandsvorsitzender der Samson AG in Frankfurt. Der promovierte Physiker war sieben Jahre bei der Mannesmann Pilotentwicklung tätig. Anschließend arbeitete er fünf Jahre als Director Business Development bei GE Capital. Von 2004 bis 2013 hatte er verschiedene leitende Positionen beim Schweizer Oerlikon-Konzern Konzern in der Schweiz, China und Deutschland inne. 2013 wurde er zum Vorstand Vertrieb, Marketing und Strategie der Samson AG bestellt und 2015 zum Vorstandsvorsitzenden ernannt.

Gleich zwei Chief Technology Officer großer Unternehmen sind zukünftig Mitglied der Gruppe „Chemische Industrie/Biotechnologie“:

Dr. Klaus Schäfer, ist Chief Technology Officer und Mitglied des Vorstands der Covestro, Der promovierte Physiker arbeitete unter anderem bei den Unternehmen Erdölchemie und BP, bevor er 2001 zum Bayer-Konzern wechselte. Nach Stationen als Geschäftsführer des Chemieparkbetreibers Currenta, als Landessprecher China der Bayer MaterialScience und Leiter der Produktion und Technik im Segment Polyurethanes übernahm er 2015 seine heutige Aufgabe und ist verantwortlich für Produktion und Technik bei Covestro und für alle Chemiestandorte.

Dr. Martin Vollmer verantwortet als Chief Technology Officer und Leiter des Unternehmensbereichs Group Technology & Innovation die Forschung und Entwicklung der Clariant AG. Martin Vollmer promovierte in Chemie und begann seine Berufslaufbahn 1999 bei der Bayer AG. Nach mehreren Stationen bei Bayer hatte er von 2005 bis 2009 verschiedene leitende Positionen bei Bayer MaterialScience inne, bevor er 2010 in seine heutige Rolle zur Clariant wechselte. Er ist unter anderem Vorstandsmitglied der Schweizerisch Chemischen Gesellschaft (SCG) und der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh).

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über DECHEMA
  • News

    DECHEMA-Preis für katalytischen Werkzeug­kasten für die Wirkstoff­synthese

    Der DECHEMA-Preis 2018 geht an Prof. Dr. Dörte Rother, RWTH Aachen und Forschungszentrum Jülich. Sie erhält den Preis für ihre zukunftsweisenden Leistungen bei der Entwicklung effizienter synthetischer Enzymkaskaden zur Herstellung hochwertiger chiraler Substanzen. Der mit 20.000 Euro dotie ... mehr

    Covestro-Vorstand wird neuer Vorsitzender der DECHEMA

    Dr. Klaus Schäfer, Chief Technology Officer von Covestro, übernimmt ab dem 1. Januar 2019 den Vorsitz der DECHEMA. Auf der Vorstandssitzung am 30. November 2018 wurde er einstimmig in das Amt gewählt. Schäfer folgt auf Prof. Dr. Rainer Diercks nach, der das Amt seit 2013 innehatte. Dr. Kla ... mehr

    Mehr Starthilfe für junge Chemieunternehmen

    Die chemische Industrie in Deutschland will bessere Rahmenbedingungen für die Gründung und Entwicklung von jungen Unternehmen schaffen. Mit dem Ziel, die Start-up-Szene in der Chemie zu stärken, haben sich sechs Organisationen zum „Forum Startup Chemie“ (FSC) zusammengeschlossen. Die Initia ... mehr

  • Veranstaltungen
    Messe
    14.06. – 18.06.
    2021
    Frankfurt am Main, DE

    ACHEMA 2021

    Die ACHEMA ist - Weltforum der chemischen Technik und Prozessindustrie - Innovationsplattform und Technologiegipfel - Richtungsweisender Branchentreff - Startsignal für Investitionsentscheidungen - Internationales Netzwerk von Experten und Führungskräften mehr

    Konferenz
    08.09. – 11.09.
    2020
    Potsdam, DE

    21st International Symposium on Industrial Crystallisation

    Die Konferenz 21st International Symposium on Industrial Crystallisation findet vom 08.09.2020 bis zum 11.09.2020 in Potsdam, Deutschland statt. mehr

    Konferenz
    18.08. – 23.08.
    2019
    Aachen, DE

    EuropaCat

    The conference and the location will provide a splendid opportunity to discuss scientific progress, to explore novel technologies and to enjoy hospitality in the Euregio under the motto “Catalysis without Borders”. mehr

  • Firmen

    DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V.

    Die DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V. ist eine gemeinnützige Fachgesellschaft mit Sitz in Frankfurt am Main. Eine wichtige Aufgabe der DECHEMA ist es, Forschung und Entwicklung in Chemischer Technik und Biotechnologie zu fördern und zu begleiten. Dafür ve ... mehr

  • Verbände

    DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V.

    Die DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie ist eine gemeinnützige wissenschaftlich-technische Gesellschaft mit Sitz in Frankfurt am Main. Sie wurde im Jahr 1926 gegründet. Mehr als 5.000 Naturwissenschaftler, Ingenieure, Firmen, Organisationen und Institute gehören ih ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.