Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Umicore erzielt Rekordergebnis

09.02.2018

Umicore erzielte 2017 ein Rekordergebnis, das auf das starke Wachstum im Bereich Energy & Surface Technologies zurückzuführen ist.

  • Umsatz von € 2,9 Milliarden (+9%) bzw. € 2,8 Milliarden (+16%) ohne Berücksichtigung der aufgegebenen Geschäftsaktivitäten
  • Bereinigtes EBITDA von € 599 Millionen (+14%) bzw. € 587 Millionen (+18%) ohne Berücksichtigung der aufgegebenen Geschäftsaktivitäten
  • Bereinigtes EBIT von € 410 Millionen (+17%) bzw. € 398 Millionen (+24%) ohne Berücksichtigung der aufgegebenen Geschäftsaktivitäten
  • ROCE (Kapitalrendite) von 15,1% (gegenüber 14,6% im Jahr 2016)
  • Bereinigter Nettogewinn (Konzernanteil) von € 267 Millionen (+15%) und bereinigter Gewinn pro Aktie von € 1,22 (+14%)
  • Netto-Finanzschulden von € 840 Millionen, davon € 690 Millionen langfristige Privatverschuldung
  • Investitionsausgaben in Höhe von € 365 Millionen

Das Portfolio wurde durch die Veräußerung von Building Products, den europäischen Aktivitäten von Technical Materials sowie der Großflächenbeschichtung bei Thin Film Products erheblich vereinfacht. Damit ist die im Jahr 2015 angekündigte Neuausrichtung des Portfolios abgeschlossen.

Der Vorstand wird der Hauptversammlung am 26. April 2018 eine Erhöhung der Brutto-Jahresdividende auf € 0,70 pro Aktie vorschlagen, wovon bereits € 0,325 im August 2017 als Zwischendividende ausbezahlt wurden.

Ausblick für 2018

Umicore geht davon aus, dass der Konzern bereits 2018 an das Ziel seiner Strategie „Horizon 2020“ herankommen wird, das bereinigte EBIT (ausgehend von der Basis 2014 - ohne Berücksichtigung der aufgegebenen Geschäftsaktivitäten) auf € 500 Millionen zu verdoppeln, was auf die florierende Nachfrage nach Kathodenmaterialien und das schnelle Anlaufen neuer Produktionslinien in Südkorea und China zurückzuführen ist. Die Aktivitäten in den Geschäftsfeldern Catalysis und Recycling werden weiterhin zum Gewinnwachstum beitragen. Dieser Ausblick geht davon aus, dass die aktuellen gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen weiterhin bestehen bleiben.

Wachstumsbeschleunigung

Rechargeable Battery Materials erhöht mit Neuinvestitionen in China und Europa in Höhe von € 660 Millionen seine Gesamtkapazität bis 2021 auf mindestens 175.000 Tonnen.

Diese Wachstumsbeschleunigung impliziert, dass die ursprüngliche Prognose des bereinigten EBIT für 2020 deutlich übertroffen werden sollte, während das ROCE-Ziel von +15% auf das erweiterte eingesetzte Kapital bestehen bleibt.

Kapitalerhöhung

Umicore erhöht das Kapital durch Ausgabe neuer Stammaktien im Rahmen eines beschleunigten Bookbuilding-Verfahrens. Die Einkünfte werden zur Finanzierung von Wachstumsinvestitionen, insbesondere in Kathodenmaterialien, verwendet und bieten mehr finanzielle Flexibilität, um potenzielle Akquisitionen und Partnerschaften zu verfolgen, die Umicores Aktivitäten im Bereich der Materialien für saubere Mobilität und Recycling weiter stärken.

Die im Rahmen der Kapitalerhöhung ausgegebenen Aktien sind mit € 0,375 dividendenberechtigt, entsprechend dem Saldo der Bruttojahresdividende für 2017, vorbehaltlich der Zustimmung der Aktionäre zu einer ganzjährigen Dividende von € 0,70 je Aktie.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Umicore
  • Jahresbilanzen
  • Kapitalerhöhung
Mehr über Umicore
  • News

    Umicore: Änderungen im Vorstand und Aufsichtsrat

    Umicore gab Veränderungen in der Zusammensetzung seines Vorstands bekannt, die zum 1. April dieses Jahres wirksam werden, sowie im Aufsichtsrat, die bei der nächsten ordentlichen Hauptversammlung am 26. April noch zu bestätigen sind. Vorstand (Executive Committee) Marc van Sande, Executive ... mehr

    Umicore plant Übernahme im Bereich Metathese-Katalysatoren

    Umicore hat eine Vereinbarung über den Erwerb der Patentrechte und des Geschäftsportfolios für Metathese-Katalysatoren des US-amerikanischen Unternehmens Materia bekannt gegeben. Der Preis für die Akquisition liegt bei USD 27 Millionen. Mithilfe dieser Übernahme wird Umicore sein Portfolio ... mehr

    Umicore verkauft europäisches Geschäft von Technical Materials

    Der Materialtechnologie- und Recyclingkonzern Umicore hat bekannt gegeben, dass er dem Verkauf seines europäischen Geschäfts von Technical Materials an SAXONIA Edelmetalle GmbH, einem traditionsreichen deutschen Veredler und Hersteller chemischer Edelmetallverbindungen, Halberzeugnissen und ... mehr

  • Stellenangebote

    Sachbearbeiter (m/w) Produktionsunterstützung

    Eine Kernkompetenz von Umicore sind metallbasierte Katalysatoren, die in zahlreichen Produkten unsere Lebensqualität erhöhen. Abgasreinigung, Krebstherapien, die Produktion von Feinchemikalien und modernster Elektronik: All das wird durch unser metallorganisches Know-how möglich. Um das Pot ... mehr

    Manager (m/w/d) Process Technology

    Wir alle haben ein Recht auf saubere Luft. Umicore ist bei der Produktion von Abgaskatalysatoren führend. Unsere Technologien ermöglichen die Einhaltung weltweiter Umweltstandards: bei On-Road- und Non-Road-Anwendungen sowie bei der Energieerzeugung und in der verarbeitenden Industrie. Dank ... mehr

  • Firmen

    Umicore S.A.

    mehr

    Umicore AG & Co. KG

    Die Umicore ist eine Material­technikgruppe. Ihre Aktivitäten sind in vier Geschäftsfelder unterteilt: Advanced Materials, Precious Metals Products and Catalysts, Precious Metals Services und Zinc Specialties. Jedes dieser Geschäftsfelder ist wiederum in marktorientierte Geschäftsbereiche u ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.