Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

OQEMA wächst in Südosteuropa

Chemiedistributor hat Interact d.o.o. aus Sarajevo, Bosnien Herzegowina, übernommen.

13.06.2018

Seit Anfang des Jahres gehört das in Sarajevo angesiedelte Chemie-Handelsunternehmen Interact d.o.o. zur OQEMA-Gruppe mit Stammsitz in Mönchengladbach. Die Geschäftsbereiche der Interact decken die komplette anorganische Produktpalette ab, im Bereich der Organika vor allem Lösemittel, Kunststoffe, Spezialitäten für Food, Leder und die Metallindustrie. Aktuell liegt der Jahresumsatz bei knapp vier Millionen Euro.

Das 4.000 Quadratmeter große, gepflegte Areal samt Bürogebäude und Lager liegt verkehrstechnisch günstig an der Autobahn Sarajevo-Visiko. Von dort aus bewegen 16 Mitarbeiter jährlich 6.000 Tonnen für rund 460 Kunden aus Bosnien, Serbien und Mazedonien. Außerdem verfügt Interakt über gute Verbindungen zu Lieferanten aus der Türkei.

Peter Patak, Director / Managing Director der OQEMA d.o.o. freut sich über den Zuwachs in Richtung Südosteuropa: „Mit der Interakt haben wir ein dynamisches junges Team an Bord geholt und konnten zudem den Gründer Kenan Novokmet als Geschäftsführer verpflichten.“ Novokmet hat das Unternehmen 2010 gegründet und innerhalb weniger Jahre zur Marktführerschaft im multikulturellen Bosnien-Herzegowina geführt.

OQEMA-Vorstandsvorsitzender Peter Overlack hatte bereits Ende vergangenen Jahres strategische Zukäufe angekündigt. Mit der Namensänderung Anfang 2018 hat sich die Unternehmensgruppe der europaweiten Ausbreitung zum Ziel gesetzt.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über OQEMA
  • News

    OQEMA kauft Whyte Chemicals

    Die OQEMA-Gruppe hat Ende Juni den Chemiedistributor Whyte Chemicals mit Sitz in London übernommen und wird das Unternehmen künftig unter dem Namen OQEMA Whyte integrieren. Whyte Chemicals deckt in erster Linie Basischemikalien ab und gehörte damit seit rund 40 Jahren zu den treibenden Kräf ... mehr

    Overlack wird zu OQEMA

    Die Overlack-Unternehmensgruppe tritt seit Anfang 2018 als OQEMA auf dem europäischen Chemiedistributionsmarkt auf. Zur Gruppe gehören mit derzeit 40 Standorten in 17 Ländern fast 1.000 Mitarbeiter. Mit dem Namenswechsel bestärkt OQEMA den Wachstumskurs und vollzieht den Wandel zum gesamt-e ... mehr

  • Firmen

    OQEMA AG

    Das Leben ist komplex. Wir möchten mit unserer Arbeit Ihr Geschäft so einfach wie möglich machen und sind darauf ausgerichtet, genau die passende Lösung für Ihre Anwendungen und Anforderungen zu finden. Um immer einen Schritt vorausdenken zu können, haben wir umfangreiche technische Experti ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.