Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

BASF erhöht globale Produktionskapazität für Antioxidationsmittel

Investition soll steigende globale Nachfrage decken

11.07.2018

BASF plant die globale Produktionskapazität für das Antioxidationsmittel Irganox® 1010 durch Projekte zur Produktionssteigerung an den Standorten Jurong, Singapur and Kaisten, Schweiz um 40% zu erhöhen. Mit dem Produktionsstart 2019 in Kaisten und Anfang 2021 in Singapur will BASF die steigende Nachfrage von Kunden aus Asien und Europa, dem mittleren Osten und Afrika an den regionalen Versorgungsstellen besser bedienen. Zusätzlich investiert BASF in seinen Standort in McIntosh, Alabama, USA, um die Zuverlässigkeit der Anlagen weiter zu erhöhen und die Kapazitäten auszubauen, damit die steigende Nachfrage bedient werden kann.

„Durch die Erhöhung der Produktionskapazitäten reagieren wir auf die gestiegene Nachfrage. Mit der neuen Investition in Singapur unterstreichen wir unsere Position als einer der führenden Anbieter für phenolische Antioxidantien“, sagte Hermann Althoff, Senior Vice President, BASF Performance Chemicals Asia Pacific.

In Singapur wird das Unternehmen seine Kapazität für Irganox® 1010 verdoppeln, indem eine weitere Fertigungslinie in die bestehenden Produktionsanlagen integriert wird.

„Durch die Beseitigung von operativen Engpässen werden wir gleichzeitig unsere bereits bestehenden Kapazitäten für Irganox® 1010 am Produktionsstandort Kaisten in der Schweiz um 30% erhöhen. Diese schnelle und wichtige Erweiterung, deren Umsetzung für 2019 geplant ist, unterstützt uns dabei, das Wachstum unseres Geschäfts in der Region zu beschleunigen“, fügt Alberto Giovanzana, Vice President, Plastic Additives Europa, mittlerer Osten und Afrika, BASF hinzu.

„Die Steigerung der Produktionskapazität hebt unser großes Engagement im Bereich der Kunststoffadditive hervor, welches unserer globalen Kundenbasis zugutekommt,“ sagte Deon Carter, Senior Vice President, BASF Performance Chemicals North America. „Mit der Investition in unseren Standort in McIntosh, Alabama werden wir die Versorgungssicherheit weiter verbessern und die Kapazitäten von Irganox® 1010 sowie anderer zugehöriger Antioxidantien erhöhen, um die steigende Nachfrage in der Region zu bedienen.“

Mehr über BASF
  • News

    BASF will bis zu 10 Milliarden in zweiten Verbundstandort in China investieren

    BASF prüft die Errichtung eines integrierten Verbundstandorts in der südchinesischen Provinz Guangdong. BASF-Vorstandsvorsitzender Martin Brudermüller und Lin Shaochun, Vize-Gouverneur der Provinz Guangdong, haben in Berlin im Beisein von Bundeskanzlerin Angela Merkel und des chinesischen M ... mehr

    BASF kauft zwei Hersteller von 3D-Druck-Materialien

    Die BASF New Business GmbH (BNB) hat alle Anteile der Advanc3D Materials GmbH in Hamburg sowie der Setup Performance SAS in Lyon erworben. Advanc3D Materials bietet maßgeschneiderte hoch entwickelte Kunststoffpulver, Formulierungen und Prozess-Know-how für Selective Laser Sintering (SLS) an ... mehr

    BASF hebt Force Majeure für wichtige Vitamin-A- und Vitamin-E-Produkte auf

    BASF hebt die Force Majeure für die Produkte Lutavit® A 1000, Lutavit® A 500, Vitamin-A-Palmitat 1.6 Mio I.U./g, Lutavit® E 50, Lutavit® E 50 S und Vitamin-E-Acetat 94% im Geschäftsbereich Tierernährung auf. Die Aufhebung der Force Majeure für weitere Vitamin-Produkte sowie mehrere betroffe ... mehr

  • Videos

    Industrielle Synthese von Ammoniak - Wie funktioniert das?

    Im September 1913 ging bei der BASF in Ludwigshafen die erste Produktionsanlage zur industriellen Synthese von Ammoniak in Betrieb. Das Haber-Bosch-Verfahren zur Ammoniaksynthese, das bei der BASF im September 1913 erstmals erfolgreich umgesetzt wurde, war der entscheidende Schritt ins Zeit ... mehr

  • Firmen

    BASF Construction Solutions GmbH

    Die BASF Construction Polymers GmbH, Trostberg, ist ein führender Hersteller von Bau- und Ölfeldpolymeren. Unser Produktpalette umfasst im Bereich Bauchemie Fließmittel, Dispergiermittel, Verflüssiger, Rheologiemodifizierer, Stabilisierer, Entschäumer und Luftporenbildner für Beton, Mörtel, ... mehr

    BASF Polyurethanes GmbH

    Bei Polyurethanen ist BASF führender Anbieter von Systemen, Spezialitäten und Grundprodukten. Mit seinem weltweiten Netzwerk von 38 Polyurethan-Systemhäusern und seinem breiten Produkt- und Services-Portfolio ist das Unternehmen bevorzugter Partner seiner Kunden in vielen Branchen. Die BAS ... mehr

    BASF Fine Chemicals Switzerland SA

    mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.