Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Start-ups bereiten sich darauf vor, die AkzoNobel Jury von Paint the Future zu begeistern

16.04.2019

Eine Auswahlliste von 21 Start-ups aus der ganzen Welt ist einen Schritt näher an der schnelleren Umsetzung ihrer innovativen Lösungen für die Farben- und Lackindustrie, nachdem sie zur Teilnahme an AkzoNobel's Paint the Future Event eingeladen wurden.

Die Veranstaltung, die vom 14. bis 16. Mai in Amsterdam stattfindet und von AkzoNobel und dem Challenge-Partner KPMG ausgerichtet wird, bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, mit Branchenexperten zusammenzuarbeiten und ihre Lösungen weiterzuentwickeln. Das ultimative Ziel ist es, mit AkzoNobel bei nachhaltigen Geschäftsmöglichkeiten zusammenzuarbeiten.

"Wir waren begeistert, dass wir insgesamt 160 Einreichungen erhalten und so ein unglaubliches Innovationsökosystem aufgebaut haben", sagt Klaas Kruithof, Chief Technology Officer von AkzoNobel und Vorsitzender der Jury von Paint the Future. "Es ist die Art der Zusammenarbeit, die uns über das hinausbringt, was wir bisher für möglich gehalten haben. Jetzt freuen wir uns darauf, die ausgewählten 21 Möglichkeiten bei einem spannenden Beschleuniger-Event, wenn wir uns in Amsterdam treffen, näher zu untersuchen."

Erster Blick auf die Teilnehmer

Als Antwort auf fünf Herausforderungen aus der Praxis präsentierten die 21 ausgewählten Teilnehmer die folgenden innovativen Lösungen, die das Spiel in Farben und Lacken verändern könnten:

Kreislauf-Lösungen

  • Alucha Recycling Technologies (Niederlande) - Umwandlung von Abfall in Bio-Öle und Mineralien
  • CaffeInk (Niederlande) - Herstellung nachhaltiger dunkler Pigmente aus Kaffeesatz
  • Cyanetics (Großbritannien) - Abscheidung und biobasierte Umwandlung von CO2 aus Stahlwerken
  • PILI (Frankreich) - erneuerbare und langlebige Farben aus Biomasse

Erweiterte Funktionalität

  • Cypris (USA) - chemische Technologie zur Bereitstellung des Phänomens der Strukturfarbe
  • Darkside Scientific Inc. (USA) - beleuchtet jede Oberfläche mit einer lichtemittierenden Beschichtung
  • Interface Polymers (Großbritannien) - Abstimmung der Oberflächenfunktionalität mit Di-Block-Polymeren
  • NANOAIR SOLUTIONS S.L. (Spanien) - Luftreinigungsbeschichtungen, die sich selbst reinigen
  • SAS Nanotechnologies LLC (USA) - selbstheilende Mikrokapseln als antikorrosives Pigment
  • Synmatter (USA) - intelligente Technologie für Korrosionsschutz und Bewuchsschutz

Life Science Infusion

  • Chromasol (USA) - lichtaktivierte antimikrobielle Beschichtung
  • Hoekmine B.V. (Niederlande) - umweltfreundliche Farben aus biologischen Materialien
  • Ocean Science (HK) Limited (China) - Beschichtung mit hochwirksamen natürlichen Antifouling-Mitteln
  • SGMA (Großbritannien) - ungiftiger, dauerhafter antimikrobieller Schutz für Oberflächen

Vorhersehbare Leistung

  • AOMS Technologies (Kanada) - Glasfaser-Sensorsystem für Korrosion in versteckten Bereichen
  • Octo (Niederlande) - digitale Lösungen für Inspektionen mit Sensoren, Drohnen und KI

Intelligente Anwendung

  • Action Paint (Großbritannien) - leicht entfernbare Farbe, die Schäden an der Oberfläche verhindert
  • Apellix (USA) - autonome Drohne, die Oberflächen reinigt und beschichtet
  • Archipelago Technology (Großbritannien) - präziser Trommelauftrag mit Tausenden von Düsen
  • Qlayers (Niederlande) - automatisierter Druckkopf zur Beschichtung großer Flächen bei jedem Wetter
  • Transforma Robotics (Singapur) - mobiler Roboter, der Innenräume scannt, plant und bemalt

Alle Teilnehmer werden persönlich an der Mai-Veranstaltung teilnehmen, um ein intensives, interaktives Erlebnis mit Workshops, Meisterkursen und Kollaborationssitzungen zu erleben - bis hin zu einem Fall der Zusammenarbeit, der der Veranstaltungsjury vorgestellt wird.

Jury mit breiter Expertise

Eine speziell ausgewählte Jury wird ihre Expertise in den Bereichen Innovation, digitale Technologie, Wirtschaft, Wissenschaft, Marketing, Investment und Customer Experience einbringen. "Jedes Jurymitglied bringt etwas Einzigartiges auf diese Reise mit", ergänzt Kruithof. "Ihre gemeinsame Erfahrung wird uns helfen, die Start-ups auszuwählen, die das aufregendste Potenzial haben, die Zukunft von Farben und Lacken zu gestalten."

Hinweis: Dieser Artikel wurde mit einem Computersystem ohne menschlichen Eingriff übersetzt. LUMITOS bietet diese automatischen Übersetzungen an, um eine größere Bandbreite an aktuellen Nachrichten zu präsentieren. Da dieser Artikel mit automatischer Übersetzung übersetzt wurde, ist es möglich, dass er Fehler im Vokabular, in der Syntax oder in der Grammatik enthält. Den ursprünglichen Artikel in Englisch finden Sie hier.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über AkzoNobel
Mehr über KPMG
  • News

    Life Sciences-Branche erlebt wachsendes Interesse von Technologie-Konzernen

    Im vergangenen Jahr sind Zahl und Volumen der angekündigten Fusionen und Übernahmen der Branchen Life Sciences und Chemie gestiegen. So lag das Transaktionsvolumen mit 380 Mrd. US-Dollar um 18 Prozent höher als 2017 (322 Mrd. US-Dollar). Die Zahl der Transaktionen verzeichnet im Jahresvergl ... mehr

    Glück, Innovation, Fachkräftemangel

    Mit durchschnittlich mehr als 12 Mitarbeitern pro Startup etabliert sich das Startup-Ökosystem als bedeutender Wirtschaftsfaktor in Deutschland. Es zeigt sich zudem, dass sich der Trend zur Regionalisierung fortführt: Neben Startup-Hotspots wie Berlin und Hamburg gewinnen regionale Startup- ... mehr

    M&A Blockbuster-Jahr für Life Sciences

    Die Zahl der angekündigten Fusionen und Übernahmen ist in den Branchen Life Sciences und Chemie im ersten Halbjahr 2018 im Vergleich zum Vorjahr von 1.765 auf 1.893 gestiegen (+ 7 Prozent). Das Transaktionsvolumen stieg im selben Zeitraum von 209 Mrd. US-Dollar auf 238 Mrd. US-Dollar (+ 14 ... mehr

Mehr über ​Cyanetics
  • Firmen

    ​Cyanetics Ltd.

    Wir entwickeln robuste und skalierbare industrielle biologische Prozesstechnologien, die umweltschädliche Gase wirtschaftlich in hochwertige chemische Zwischenprodukte umwandeln, ohne auf nicht nachhaltige Energiequellen angewiesen zu sein. Unser technischer Ansatz basiert auf einer Kombi ... mehr

Mehr über Interface Polymers
  • Firmen

    Interface Polymers Ltd.

    Bisher war die Polyolefinindustrie durch Einschränkungen bei der Verträglichkeit und Hydrolysebeständigkeit eingeschränkt. Unsere Technologie durchbricht diese Grenzen und öffnet die Tür zu einer neuen Welt der Innovation. Deshalb ist unsere Vision global, mit dem Fokus auf die Neupositioni ... mehr

Mehr über SAS Nanotechnologies
  • Firmen

    SAS Nanotechnologies LLC

    SAS Nanotechnologies LLC basiert auf der Grundidee, dass eine bessere Zukunft durch Innovation und Entwicklung intelligenter, fortschrittlicher und nachhaltiger Materialien erreicht werden kann. Wir sind ein Team von erfahrenen Wissenschaftlern mit breitem Forschungshintergrund. Wir konze ... mehr

Mehr über AOMS Technologies
  • Firmen

    AOMS Technologies Inc.

    AOMS Technologies Inc. bietet eine vollständig integrierte optische Sensortechnologie mit Glasfaser, um die Industrie in die Lage zu versetzen, mehrdimensionale Leistungsdaten ununterbrochen zu überwachen. Das AOMS-Angebot ist eine End-to-End-Hardware/Software-Lösung, die in das moderne In ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.