Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Physiker kommen Aufklärung des Higgs-Rätsels näher

09.03.2012: (dpa) Neue Messergebnisse stimmen Physiker zuversichtlicher, dass das hypothetische Higgs-Teilchen tatsächlich existiert. «Wir haben jetzt mehr Daten, die auf das Higgs hinzuweisen scheinen», sagte Dmitri Denisov vom Fermilab in Batavia bei Chicago der Nachrichtenagentur dpa. Eine Analyse der am dortigen Tevatron-Beschleuniger gesammelten Daten war am Mittwoch auf einer Konferenz im italienischen La Thuile vorgestellt worden.

Das Ergebnis stützt sich auf «hunderte Billionen Experimente», die in mehr als einem Jahrzehnt am Tevatron-Beschleuniger des Fermilabs durchgeführt wurden, heißt es in einer Erklärung des staatlichen US-Forschungslabors.

Das Higgs-Teilchen - auch Higgs-Boson genannt - gilt als letztes noch fehlendes Puzzlestück im Standardmodell der Teilchenphysik. Ohne Higgs würde die Suche nach «neuen Dimensionen in Raum und Zeit» beginnen, sagte die Teilchen-Physikerin Anadi Canepa in Vancouver der dpa.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • Higgs-Teilchen
Mehr über Fermilab
  • News

    Physiker kommen Aufklärung des Higgs-Rätsels näher

    (dpa) Neue Messergebnisse stimmen Physiker zuversichtlicher, dass das hypothetische Higgs-Teilchen tatsächlich existiert. «Wir haben jetzt mehr Daten, die auf das Higgs hinzuweisen scheinen», sagte Dmitri Denisov vom Fermilab in Batavia bei Chicago der Nachrichtenagentur dpa. Eine Analyse d ... mehr

    Rätselhafte Entdeckung: Spekulationen um neue Naturkraft

    (dpa) Ein Experiment bei einem US-Teilchenbeschleuniger hat Spekulationen über eine neue Naturkraft ausgelöst. Atomphysiker am Forschungszentrum Fermilab haben demnach ungewöhnliche Werte bei Beschleunigungsversuchen gemessen. «Keiner weiß was es ist», sagte Fermilab-Physiker Christophe ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.