Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Fertige GHS-Etiketten für mehr als 70 Gefahrstoffe

21.10.2011

Kroschke sign-international GmbH

Die Kroschke sign-international GmbH hat in Kooperation mit der Dienstleistungsagentur Chemie GmbH neue Servicebausteine entwickelt: Für die 70 gängigsten Stoffe und Gemische wurden Etiketten mit H-Sätzen und P-Sätzen gemäß der CLP-Verordnung erstellt.

Von der Einstufung bis zum fertigen GHS-Etikett

Aufgrund vieler Kundenanfragen zur CLP-Verordnung hat Kroschke sign-international sein Angebot an Produkten und Serviceleistungen erweitert: Von der Einstufung eines Gefahrstoffes bis hin zur Festlegung der Inhalte für das Etikett – bietet Kroschke in Zusammenarbeit mit der Dienstleistungsagentur Chemie GmbH wichtige Unterstützung bei der Anwendung von GHS an. Darüber hinaus können Kunden eine Etiketten-Sammlung mit über 70 Gefahrstoffen sowie Gemischen nutzen und daraus ihr fertiges GHS-Etikett bestellen. Auf diesen Etiketten sind bereits die vorgeschriebenen Inhalte gemäß GHS bzw. CLP-Verordnung konfiguriert. Diese müssen für den externen Gebrauch nur noch um die Herstellerangaben und Gebindegröße ergänzt werden.

Gestaltungs- und Druckservice für individuelle GHS-Etiketten

Für die vielen individuellen Anwendungen von chemischen Stoffen bietet der Hersteller einen kompletten Gestaltungs- und Druckservice schon für Kleinstmengen an. Kroschke produziert Etiketten in sämtlichen Formaten, Materialien und selbstverständlich mit den gewünschten GHS-Symbolen sowie Textvorgaben. Das Unternehmen arbeitet seit über 50 Jahren mit verschiedenen Druckverfahren. Diese langjährige Erfahrung fließt in die Gestaltung mit ein und sorgt für eine hohe Qualität der Aufkleber.

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.