Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Nouryon eröffnet neues Hauptquartier und Forschungszentrum in Indien

17.01.2019

Nouryon (ehemals AkzoNobel Specialty Chemicals) hat ein neues Hauptquartier und Forschungszentrum eröffnet, um seine Aktivitäten in Indien zu unterstützen. Der neue Standort mit Sitz in Mumbai vereint Forschungs- und Vertriebsfunktionen sowie Business Support und ermöglicht es dem Unternehmen, die Kundenbedürfnisse in der gesamten Region besser zu erfüllen.

Nouryon baut seine Aktivitäten in Indien deutlich aus. Zu den wichtigsten Projekten gehören die Erweiterung und Modernisierung der Anlage von Nouryon für organische Peroxide in Mahad, die kurz vor der Fertigstellung steht, sowie eine neue Monochloressigsäureanlage in Gujarat. Letzteres ist ein Gemeinschaftsprojekt mit dem zur Lalbhai-Gruppe gehörenden Chemieunternehmen Atul und soll noch in diesem Jahr die Produktion aufnehmen.

"Indien ist für uns ein zunehmend wichtiger Markt, und diese Investitionen zeigen deutlich unser Engagement, mit unseren Kunden in der Region zu wachsen", sagte Charlie Shaver, CEO von Nouryon. "Die chemische Industrie gilt als Rückgrat der landwirtschaftlichen und industriellen Entwicklung Indiens, und wir sehen gute Chancen für nachhaltiges Wachstum."

Das 1991 in Indien gegründete Unternehmen bedient heute Kunden in Märkten von der Landwirtschaft bis hin zu Pharmazeutika und Kunststoffen, Kautschuken und Verbundwerkstoffen sowie von Körperpflegeprodukten bis hin zu Farben und Lacken sowie Öl und Gas.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Nouryon
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.