Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Oxea baut zweite Propanol-Anlage in Bay City, Texas

20.03.2017

OXEA GmbH

Produktionsanlagen in Bay City

Oxea hat am Standort Bay City, Texas, USA, mit dem Bau einer Großanlage zur Herstellung von Propanol begonnen. Die neue Anlage "Propanol 2" wird voraussichtlich 2018 in Betrieb gehen. Sie vergrößert die bestehende jährliche Produktionskapazität von Oxea um 100.000 mt Propanol und 40.000 mt Propionaldehyd. Mit Propanol werden beispielsweise Druckfarben, Beschichtungen, Klebstoffe und pharmazeutische Produkte hergestellt. Propionaldehyd findet Verwendung in pharmazeutischen Anwendungen und in der Herstellung von Lebensmittelkonservierungsmitteln, Weichmachern, Kunststoffen und Kautschukchemikalien.

„Dieses Projekt folgt unserer langfristigen, selektiven Wachstumsstrategie und damit bauen wir unsere starke Position als weltweit größter Produzent von Propanol weiter aus. Mit Propanol 2 kann Oxea dabei in profitablen Wachstumsfeldern weiter wachsen“, kommentierte Purnendu Rai, Executive Vice President Global Sales and Oxo-Intermediates.

Oxea schließt die technischen Planungsarbeiten (Detailed Engineering) nunmehr ab und hat mit dem Bau der neuen Anlage begonnen. Die Standortvorbereitung ist bereits abgeschlossen, dazu wurden Fundamente von stillgelegten Produktionsanlagen entfernt und temporäre Projekteinrichtungen aufgebaut. Die laufenden Aktivitäten konzentrieren sich auf den Beginn der Baumaßnahmen im Bereich Fundamente und den Abschluss der Bieterverfahren für die verbleibenden Bauarbeiten, vor allem in den Bereichen Mechanik, Instrumentierung und Elektrik.

„Diese Kapazitätserhöhung ist ein weiteres herausragendes Beispiel für unser starkes Engagement, unsere Kunden mit ausreichender und zuverlässiger Versorgung zu unterstützen“, erklärte Salim Al Huthaili, CEO von Oxea. „Um als rentables und nachhaltiges Unternehmen weiter zu bestehen, investieren wir erheblich in unsere Produktionsplattformen und suchen stets nach weiteren Möglichkeiten, uns vom Wettbewerb abzusetzen. In der näheren Zukunft setzen wir darauf, unser Portfolio weiter auszubauen und den Absatz zu steigern“, fügte er hinzu.

Fakten, Hintergründe, Dossiers
  • OXEA
  • Propanol
  • Propionaldehyd
Mehr über OXEA
  • News

    Oxea erhöht Preise für Carbonsäuren

    Oxea erhöht Preise für 2-Ethylhexansäure, Isononansäure, n-Buttersäure, Isobuttersäure, Heptansäure und Propionsäure in Europa. Oxea erhöht die Listen- und frei vereinbarten Preise für die nachfolgenden Produkte zum 1. April 2017 bzw. nach vertraglicher Möglichkeit in Europa. Produkt ... mehr

    Oxea hebt Force Majeure-Erklärung für Butylacetat in Europa auf

    Das internationale Chemieunternehmen Oxea hat die in Europa ausgesprochene Force Majeure-Erklärung für Butylacetat aufgehoben. Die betroffene Anlage in Marl wurde wieder angefahren und produziert wieder mit normaler Leistung. Oxea erklärte am 3. Februar 2017 Force Majeure in Europa für Buty ... mehr

    Oxea erklärt Force Majeure auf Butylacetat in Europa

    Das internationale Chemieunternehmen Oxea erklärt in Europa bis auf weiteres Force Majeure auf Butylacetat. Aufgrund unvorhergesehener technischer Probleme in der Produktionsanlage in Marl ist Oxea derzeit nicht in der Lage, die Herstellung und Lieferung von Butylacetat aufrechtzuerhalten. ... mehr

  • Firmen

    OXEA Corporation

    OXEA, einer der größten Anbieter von Oxo-Produkten und Derivaten, ist durch den Zusammenschluss von Geschäftsbereichen zweier internationaler Chemiekonzerne im März 2007 entstanden. Das Unternehmen bietet weltweit ein umfangreiches und gut abgestimmtes Produktportfolio über die gesamte Oxo ... mehr

    OXEA GmbH

    OXEA, einer der größten Anbieter von Oxo-Produkten und Derivaten, ist durch den Zusammenschluss von Geschäftsbereichen zweier internationaler Chemiekonzerne im März 2007 entstanden. Das Unternehmen bietet weltweit ein umfangreiches und gut abgestimmtes Produktportfolio über die gesamte Ox ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.