Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

79 Aktuelle News von Paul Scherrer Institut

rss

Sie können Ihre Recherche weiter verfeinern. Wählen Sie aus dem linken Bereich passende Suchfilter aus, um Ihre Ergebnisse gezielt einzugrenzen.

image description
Mehr als Kaffeesatzlesen: Aus Kaffeesatz hochwertiges Methan gewinnen

22.08.2017

Kaffeesatz ist aufgrund seines hohen Anteils an Stickstoff ein gerne verwendeter Gartendünger und leistet – auf diese Weise entsorgt – damit bereits heute im Kleinen einen Beitrag zu einer umweltfreundlichen Abfallwirtschaft. Doch damit ist sein Potenzial noch lange nicht ausgeschöpft: Mit einem ...

mehr

image description
Tauchgang in einen Magneten

Erstmalige 3-D-Darstellung von internen magnetischen Strukturen

27.07.2017

Zum ersten Mal haben Forschende die Richtungen der Magnetisierung in einem dreidimensionalen magnetischen Objekt sichtbar gemacht. Die kleinsten Details in ihrer Visualisierung waren dabei zehntausend Mal kleiner als ein Millimeter. In der sichtbar gemachten magnetischen Struktur stach eine Art ...

mehr

image description
Nanomaterial hilft Sonnenenergie zu speichern: Effizient und kostengünstig

Neues Katalysator-Material für Elektrolyseure bewährt sich im Praxistest

19.07.2017

Damit Sonnen- und Windenergie in Form von Wasserstoff gespeichert werden können, werden effiziente Elektrolyseure benötigt. Dank eines neuen Materials, das Forschende des Paul Scherrer Instituts PSI und der Empa entwickelt haben, dürften diese Geräte in Zukunft günstiger und effizienter werden. ...

mehr

image description
Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

24.05.2017

Zweidimensionale magnetische Strukturen gelten als vielversprechendes Material für neuartige Datenspeicher, da sich die magnetischen Eigenschaften einzelner Molekülen untersuchen und verändern lassen. Forscher haben nun erstmals einen hauchdünnen Ferrimagneten hergestellt, bei dem sich Moleküle ...

mehr

image description
Quarzpulver für den Akku der Zukunft

Unsichtbares wird sichtbar im Inneren von Lithium-Schwefel-Akkus

10.05.2017

Materialforschende des Paul Scherrer Instituts PSI haben eine Methode entwickelt, die entscheidende Einblicke in die Lade- und Entladeprozesse von Lithium-Schwefel-Akkus ermöglichen. Die Methode offenbarte zudem: Mit Quarzpulver als Akku-Zusatz steigt die darin verfügbare Energie und der ...

mehr

image description
3-D-Röntgenbild macht feinste Details eines Computerchips sichtbar

17.03.2017

Forschende des PSI haben detaillierte 3-D-Röntgenbilder eines handelsüblichen Computerchips erstellt. In ihrem Experiment haben sie ein kleines Stück aus dem Chip untersucht, das sie zuvor herausgeschnitten hatten. Diese Probe blieb dabei während der Messung unbeschädigt. Für Hersteller ist es ...

mehr

image description
Nanotechnologie ermöglicht neue Einblicke in chemische Reaktionen

Neuartige Methode, die die Suche nach optimalen Katalyse-Verfahren beschleunigen dürfte

09.01.2017

In der chemischen Industrie werden 80 Prozent aller Produkte mit Katalyse-Verfahren hergestellt. Auch in der Energieumwandlung und -speicherung und der Abgasreinigung sind sie unverzichtbar. Das Beisein eines Katalysators sorgt dafür, dass chemische Reaktionen in Gang gebracht oder beschleunigt ...

mehr

image description
Neues Material für energiesparende Datenspeicher

20.12.2016

Ein neues Material könnte zur Grundlage zukünftiger Datenspeicher werden, denn im Vergleich zu heutigen Festplatten liesse sich damit der Energiebedarf in der Datenspeicherung deutlich senken. Forschende am PSI haben dieses neue Material geschaffen, das ein grosses Potenzial für zukünftige ...

mehr

image description
Die Stoffe, die Wolken heller machen

01.11.2016

Wolken bestehen aus winzigen Tröpfchen. Diese Tröpfchen bilden sich, wenn das Wasser an sogenannten Aerosolen kondensiert – an kleinen Partikeln in der Atmosphäre. Um besser zu verstehen, wie wiederum Aerosole entstehen, haben Forschende nun eine umfassende Computersimulation auf der Grundlage ...

mehr

image description
Wahlweise elektrisch leitend oder isolierend

Hochempfindliche Röntgenstreuung zeigt, warum exotisches Material mal Metall und mal Isolator ist

13.10.2016

Das Material Neodym-Nickel-Oxid ist je nach seiner Temperatur entweder ein Metall oder ein Isolator. Die Möglichkeit, diesen Übergang elektrisch zu steuern, macht das Material zu einem möglichen Kandidaten für Transistoren in modernen elektronischen Geräten. Mittels einer ausgeklügelten ...

mehr

Seite 1 von 8
Suche per e-Mail abonnieren

Sie erhalten passend zu Ihrer Suche die neusten Suchergebnisse per E-Mail. Dieser Service ist für Sie kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.