Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

8 Aktuelle News von Tokyo Institute of Technology

rss

Sie können Ihre Recherche weiter verfeinern. Wählen Sie aus dem linken Bereich passende Suchfilter aus, um Ihre Ergebnisse gezielt einzugrenzen.

image description
Grüne Katalysatoren beschleunigen die Produktion von biobasierten Kunststoffen

Wie die kristalline Struktur die Leistung von MnO2-Katalysatoren beeinflussen kann

10.01.2019

Wissenschaftler des Tokyo Institute of Technology (Tokyo Tech) haben einen neuartigen Katalysator für die Oxidation von 5-Hydroxymethylfurfural entwickelt und analysiert, der für die Erzeugung neuer Rohstoffe entscheidend ist, die die klassischen nicht-erneuerbaren Rohstoffe ersetzen, die für die ...

mehr

image description
Große Fortschritte bei der CO2-Abscheidung mit häufigen Elementen als photokatalytisches System

04.12.2018

Forscher des Tokyo Institute of Technology haben eine CO2-Reduktionsmethode entwickelt, die nur auf häufig vorkommenden Elementen basiert. Mit einer Gesamtausbeute von 57% an CO2-Reduktionsprodukten ist es das leistungsstärkste System seiner Art, das es bisher gab, und eröffnet Perspektiven für ...

mehr

image description
Kochsalz war möglicherweise entscheidend für die Entstehung des Lebens

30.11.2018

Eine der grundlegendsten unerklärten Fragen der modernen Wissenschaft ist, wie das Leben begann. Wissenschaftler glauben im Allgemeinen, dass einfache Moleküle, die in frühen planetarischen Umgebungen vorhanden sind, in komplexere umgewandelt wurden, die durch den Einsatz von Energie aus der ...

mehr

image description
Metallische Nanopartikel eröffnen einen weiteren Weg zu umweltfreundlichen Katalysatoren

Platincluster aus 19 Atomen führen zu einer 50-mal höheren katalytischen Aktivität

19.11.2018

Wissenschaftler des Tokyo Institute of Technology produzierten subnano-große Metallpartikel, die als Katalysatoren für die Oxidation von Kohlenwasserstoffen sehr effektiv sind. Diese Katalysatoren können bis zu 50 mal effektiver sein als bekannte Au-Pd-Bimetall-Nanokatalysatoren.Die Oxidation von ...

mehr

image description
Ein "Schalter" zur Erhöhung der Stärkeakkumulation in Algen

Eine bessere Zukunft für erneuerbare Energien und Materialien

05.11.2018

Die Ergebnisse einer gemeinsamen Studie von Tokyo Tech und der Tohoku University, Japan, eröffnen Perspektiven für die großtechnische Produktion von Stärke aus Algen, einer wertvollen Bioressource für Biokraftstoffe und andere erneuerbare Materialien. Solche biobasierten Produkte haben das ...

mehr

image description
Keine weitere Verarbeitung erforderlich

Selbstorganisierende Polymere auf Silikonbasis

24.10.2018

Wissenschaftler des Tokyo Institute of Technology, RIKEN und der Tohoku University haben eine Silikon-Polymerkette entwickelt, die sich selbst zu einer periodischen 3D-Struktur zusammenfügen kann. Dies gelang ihnen, indem sie mit ihren kürzlich vorgestellten selbst zusammengesetzten ...

mehr

image description
Energie aus Algen nutzen

Ein Enzym, das helfen könnte, die Produktion von Biokraftstoffen zu beschleunigen

21.08.2018

Forscher des Tokyo Institute of Technology haben ein Enzym aus der Familie der Glycerin-3-Phosphat-Acyltransferasen (GPAT) als vielversprechendes Ziel zur Steigerung der Biokraftstoffproduktion aus der Rotalge Cyanidioschyzon merolae untersucht.Algen sind dafür bekannt, große Mengen an Ölen, so ...

mehr

image description
Anthracene im Fulleren-Orbit

Supramolekularer Komplex aus Anthracen-Makrozyklus und C60-Fulleren

11.06.2018

Der Saturn ist der zweitgrößte Planet unseres Sonnensystems und hat einen charakteristischen Ring. Japanische Forscher haben jetzt einen molekularen „Nano-Saturn“ synthetisiert. Wie die Wissenschaftler berichten, besteht er aus einem kugelförmigen C60-Fulleren als Planet und einem flachen ...

mehr

Seite 1 von 1
Suche per e-Mail abonnieren

Sie erhalten passend zu Ihrer Suche die neusten Suchergebnisse per E-Mail. Dieser Service ist für Sie kostenlos und kann jederzeit abbestellt werden.

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.