Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

NEU: Automatisierte Partikelanalyse – Partikelgröße, Partikelform und chemische Struktur

Verunreinigungen, Prozessabweichungen und Produktveränderungen mittels patentierter MDRS-Technologie detektieren

Das Morphologi 4 verfügt über eine vollintegrierte Trockenpulver-Dispergiereinheit – schnell, automatisiert und reproduzierbar..

Malvern Panalytical Morphologi 4 mit einfacher, reproduzierbarer und automatischer Probendispergierung

Für jedes gemessene Partikel werden über 20 verschiedenen Parametern zur Beschreibung der Partikelform und -größe gespeichert – das Morphologi 4

Tausende Partikel werden einzeln, automatisiert über das Mikroskop aufgenommen und analysiert.

Die morphologische Bildanalyse wird zunehmend zur essentiellen Messtechnologie bei der Charakterisierung von Partikeln. Das Morphologi 4 und 4-ID von Malvern Panalytical bietet eine automatisierte, softwaregeführte, verlässliche und schnelle Analyse von Partikelgröße, Partikelform und chemischer Struktur / Zusammensetzung mittels automatisierter statischer (mikroskopischer) Bildanalyse und Raman-Spektroskopie. 

Dabei wird innerhalb weniger Minuten die Probe vom System dispergiert, die Größe und Form vermessen und hochauflösende Bilder in Mikroskopqualität von tausenden Partikeln (statistisch signifikant) aufgenommen. Einzelne Partikel oder Partikelklassen können definiert und ausgewählt werden, um mittels Raman-Spektroskopie zusätzliche Informationen zur chemische Zusammensetzung (Eigenschaften, chemische Bezeichnung und Struktur einzelner Partikel) zu erhalten.

Die Morphologi Systeme sind damit prädestiniert für die Herausforderungen bei der Formulierung und Deformulierung von Produkten, für die Optimierung von Materialeigenschaften und für detaillierte Einblicke von der Forschung bis zur Herstellung -  zur Detektion von Verunreinigungen, Prozessabweichungen und Produktveränderungen und damit auch zur Prozesskontrolle und -optimierung!

Morphologi 4

Das Morphologi 4 erzeugt eine detaillierte, morphologische Beschreibung partikulärer Proben durch statische Bildanalyse – für ein umfassenderes Verständnis der Probe und des Prozesses. Einsatzgebiet ist sowohl die Forschung und Entwicklung zur Analyse komplexer Applikationen als auch die automatisierte Qualitätssicherung, bei der robuste, nutzerunabhängige und validierte Ergebnisse gefordert sind.

  • Partikelgrößenbestimmung im Bereich von 0,5µm bis über >1300 μm
  • Mehr als 20 morphologische Messparameter jedes einzelnen Partikels definieren hochexakt die Partikelprobe und schaffen ein umfassendes Verständnis
  • Automatisierte ‘Sharp Edge’-Analyse zur Detektion von Partikeln mit geringem Kontrast
  • SOPs (Standard Operating Procedure) von der Probenvorbereitung bis zur Datenanalyse, für einfache und automatisierte Nutzung zugunsten robuster und wiederholbarer Messungen
  • Innovativer, manueller Mikroskop-Betrieb um einzelne Partikel gezielt wiederzufinden und auch später noch weiter zu charakterisieren
  • Hochauflösendes Mikroskop für optimale Bildqualität und Partikelanalyse
  • Integrierte Trockenpulverdispergierung für reproduzierbare Partikeldispergierung – entscheidend für gute Messergebnisse
  • Umfassende Auswahl an Probenträger für die Messung verschiedenster Probenformen, wie beispielsweise Trockenpulvern, Suspensionen oder Filter
  • Intelligente Datenauswertungen maximieren das Probenverständnis
  • 21 CFR Part 11 Software-Option stellt die Einhaltung regulatorischer Auflagen sicher

Morphologi 4-ID

Das Morphologi 4-ID liefert detaillierte, komponentenspezifische morphologische Informationen zu Pulvermischungen und Polydispersionen, mittels Morphologically-Directed Raman Spectroscopy (MDRS). Diese kombiniert die automatisierte Bildanalyse mit der Raman-Spektroskopie, in einem einzigen System, um Antworten auf komplexe Fragestellungen bei der Partikelcharakterisierung zu geben.

  • Die patentierte MDRS-Technologie liefert repräsentative und komponentenspezifische Daten zu Partikelgröße und Partikelform, für eine vollumfassende Probencharakterisierung
  • Trägt alle Funktionen des Morphologi 4 und kombiniert diese mit einem Raman-Spektrometer für sowohl physikalische als auch chemische Partikelcharakterisierung in einer einzigen, automatisierten Messung
  • Automatisierte Messung ermöglichen die Analyse von tausenden Partikeln und gleichzeitiger Aufnahme von Ramanspektren, zur Einsparung wertvoller Analysezeiten
  • Intelligente Software mit intuitiver Bedienung und einfacher Handhabung
  • Einfache Korrelation von morphologischen Eigenschaften und chemischen Informationen zum vollumfänglichen Verständnis Ihrer Probe
  • 21 CFR Part 11 Software-Option stellt die Einhaltung regulatorischer Auflagen sicher
  • Flexible Workflows ermöglichen Methodenanpassung an spezielle Anwender oder Applikationsanforderungen.
  • Spektren-Export im Standardformat zum Abgleich mit unabhängigen Spektren-Datenbanken zur Identifikation unbekannter Komponenten
  • Die präzisen Einstellungsmöglichkeiten des Spektrometers ermöglichen optimale Messbedingungen für eine Vielzahl an Materialien – insbesondere auch bei schwacher Raman-Streuung und thermisch empfindlichen Materialien

Fordern Sie jetzt weitere Informationen an oder laden Sie sich unsere Broschüre herunter.

Gerne beantworten wir auch Ihre Fragen telefonisch unter +49 (0)561 / 88109694


Mehr über Malvern
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.