Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Neues Analyse-System zu Partikelgröße und -Form

Kombination aus Laserbeugung und dynamischer Bildanalyse in einem Instrument

Microtrac Sync

Microtrac Sync

FlowSync: Nass-Zuführsystem für den Microtrac Sync

TurboSync: Trocken-Zuführsystem für den Microtrac Sync

Microtrac, eines der führenden Unternehmen auf dem Gebiet der Partikelcharakterisierung, hat den nächsten Schritt in puncto innovativer Technologie gemacht: Der Microtrac Sync, das neueste System für die Analyse von Partikelgrößen und -Formen, kombiniert die marktführende Laserbeugung mit der weltweit etablierten dynamischen Bildanalyse in einem Instrument und synchronisiert die Messung von Größe und Form bei einem extrem weiten Messbereich mit einer Auflösung bis 0,01 µm.

Anwender erhalten somit weitaus mehr Informationen zu ihren Partikeln als bisher und – durch Integration beider Messmethoden – die erprobte Partikelgrößenverteilung nun zusammen mit der Partikelmorphologie. Der Sync analysiert Partikel trocken sowie nass mittels Lasern, während eine Hochgeschwindigkeitskamera zeitgleich Bilder der Partikel aufnimmt. Die gewonnen Daten werden mit Microtracs einfach zu bedienender und leistungsstarker FLEX-Software in Echtzeit verarbeitet und über die intuitive Benutzeroberfläche dargestellt. Ein neues Feature der Software sorgt für eine 'Überblendung' des Messbereichs der Laserbeugung mit der dynamischen Bildanalyse und präzisiert die Partikelgrößenverteilungen bei bis zu 4.000 µm. Über 30 Parameter zu Größe und Form stehen dem Anwender bei jeder Messung zur Verfügung. Darüber hinaus wartet das neue System aus dem Hause Microtrac mit einem fortschrittlichen, modernen und dabei platzsparenden Design für die unübertroffene Dispergierung von trockenem und nassem Material auf.

Der Sync ist das perfekte System für ein breites Spektrum von Trocken- und Nassmessungen, so zum Beispiel für Metallpulver, Keramik, Batterien, Chemikalien, Pharmazeutika, Baustoffe, Industriemineralien Glasperlen, Stützmittel, Farbe, Beschichtungen, Toner, Additive und vieles mehr. Nutzer, die Trocken- als auch Nassmessungen vornehmen müssen, können mithilfe des ausgeklügelten Verbindungsmechanismus jederzeit und spielend einfach zwischen den beiden Analyse-Modi wechseln – und das ohne lästige Verkabelung oder Verschlauchung. Einfach eins der Zuführ-Module aus- und das andere einklinken. Der Routinebetrieb bei wechselnden Messaufgaben wird so erleichtert.

Ob Ihre Probe nass oder trocken, groß oder klein, rund oder unrund ist – think Microtrac, think Sync.

Fordern Sie jetzt weitere Informationen an oder laden Sie sich unsere Broschüre herunter.


Themen:
Mehr über Microtrac European Office
  • Videos

    Neues Analyse-System zu Partikelgröße und -Form

    Microtrac, eines der führenden Unternehmen auf dem Gebiet der Partikelcharakterisierung, hat den nächsten Schritt in puncto innovativer Technologie gemacht: Der Microtrac Sync, das neueste System für die Analyse von Partikelgrößen und -Formen, kombiniert die marktführende Laserbeugung mit d ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.