Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Staubfreies und präzises Befüllen von staubenden, aggressiven und gesundheitsgefährdenden Stoffen

Mobile Abfüllanlage, Endlos-Folien-Technologie, Vibrationsdosierklappe und pneumatisches Clipper-System

Mobile Abfüllanlage mit Endlos-Folien-System

Vibro-Dos 200

Schutzfolie mit integriertem pneumatischen Clipper-System

Mit der mobilen und flexibel einsetzbaren Abfüllanlage, der speziellen Endlos-Folien-Technologie, der bewährten Vibrationsdosierklappe Vibro-Dos 200 und dem pneumatischen Clipper-System konnten die hohen Kundenanforderungen an ein staubfreies, präzises und bedienerfreundliches Befüllen von toxischen Produkten erfüllt werden.

Die Abfüllanlage in Ex-Ausführung, gemäss ATEX 2014/34/EU, besteht im Wesentlichen aus der Zerkleinerungsmaschine, der Vibrationsdosierklappe Vibro-Dos 200®, dem Doppelkammer-Probenehmer DK100, dem Endlos-Folien Abfüllkopf mit Blähdichtung, dem pneumatischen Clipper-System, dem mobilen Chassis mit integrierter Bodenwaage und der autarken Bedienersteuerung.

Die mobile Abfüllanlage wird über einen flexiblen Kompensator an den Kugelsegmentschieber des Trockners, an die Quellenabluft und die Energieversorgung angeschlossen. Das aus dem Trockner ausgetragene, teils klumpige Produkt wird von der konischen Zerkleinerungsmaschine homogenisiert und direkt der integrierten Vibrationsdosierklappe Vibro-Dos 200 zugeführt. Für eine zuverlässige und genaue Dosierung wird der Klappenteller der Vibro-Dos 200 mit beidseitig integrierten Turbinenvibratoren in Schwingung versetzt, das Produkt auf dem Klappenteller in Bewegung gesetzt und mobilisiert. Mit dem präzise gesteuerten Pneumatikantrieb können kürzeste Reaktionszeiten der Dosierklappe erzielt werden. Dank dieser einzigartigen Technologie können höchste Dosier- und Wiederholgenauigkeit und maximale Produktschonung, auch für schwer zu dosierende Produkte, garantiert werden. Mit dem im Fallrohr integrierten Doppelkammer-Probenehmer DK100 werden, je nach Produkt und Anforderungen, automatisch In-Line-Proben gezogen.

Für das geschlossene und staubfreie Abfüllen kommt das, in einer geschlossenen Kassette untergebrachte, Endlos-Folien-System (Schutzfolie) zum Einsatz. Der Bediener verschließt bei Produktionsbeginn die Schutzfolie mit dem integrierten pneumatischen Clipper. Die so verschloßene Schutzfolie wird nun in das Fass gezogen und mit Stickstoff aufgeblasen und dem Fass entsprechend ausgeformt. Der Bediener startet den Abfüllprozess und die Anlage zerkleinert, dosiert und beprobt vollautomatisch bis das eingestellt Gewicht toleranzgenau erreicht ist.

Nun zieht der Bediener circa 10 cm der Schutzfolie ab, legt diese in den pneumatischen Clipper ein und verschliesst das Ende des abgefüllten Sackes. Danach zieht der Bediener die Folie circa 5 cm nach unten und verschließt den Anfang des neuen Sackes und trennt automatisch die Schutzfolie in der Mitte der beiden gesetzten Clips.

Zur Reinigung der Anlage wird am Auslauf des Abfüllkopfes eine Reinigungshaube befestigt. Diese wird direkt mit der Abwasserleitung verbunden. Die Anlage wird In-Line entsprechend vorgereinigt (WIP-Reinigung) und anschließend zerlegt und von Hand endgereinigt. Die Zerkleinerungsmaschine kann für die optimale Zugänglichkeit ausgeschwenkt und die restlichen Komponenten mit wenigen Handgriffen einfach demontiert werden.

Fordern Sie jetzt weitere Informationen an oder laden Sie sich unsere Broschüre herunter.

Gerne beantworten wir auch Ihre Fragen telefonisch unter +41 61 / 5110387


Themen:
  • Abfüllanlagen
  • Abfüllmaschinen
  • Abfüllsysteme
  • Abfüllung
  • Abfülltechnik
  • Probenehmer
  • Fassfüllanlagen
  • Fassbefüllung
  • Befüllanlagen
  • Befüllsysteme
  • Füllanlagen
  • Füllmaschinen
  • Dosiersysteme
  • Dosieranlagen
  • Feststoffdosiersysteme
  • Feststoffdosierung
Mehr über Novindustra
  • Firmen

    Novindustra AG

    Lösungen in Powder Handling und Containment Technologie Die Novindustra AG in der Schweiz gehört seit über 50 Jahren zu den führenden Anbietern von kundenspezifischen Maschinen und Anlagen zum Dosieren, Befüllen, Entleeren, Verschließen, Containment und Handling von Pulvern und Schüttgüter ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.