Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Automatisieren Sie Ihre Umwelt-, Wasser-, Detergenzien-, Lebensmittel- und Getränkeanalytik

Sparen Sie Zeit und Geld mit den automatisierten photometrischen Analysatoren der Gallery-Serie

Thermo Scientific™ Gallery™ Analysator mit einer Kapazität von bis zu 200 photometrischen Tests pro Stunde

Gallery Plus Analysator mit einer Kapazität von bis zu 350 photometrischen Tests pro Stunde

Gallery Plus Beermaster Analysator für Bier-, Würze- und Malzanalysen; Kapazität bis zu 350 photometrische Tests pro Stunde

Proben können in 9- oder 18-er-Racks eingesetzt werden für Probengefäße mit einem Volumen von 0,5 ml, 2,0 ml oder 4 ml.

Die Systemreagenzien sind mit einem Barcode versehen, welcher in Echtzeit Informationen zu Volumen, Chargen, Verfallsdatum und Verlaufskontrolle liefert. Optimierte Kit-Größen und Haltbarkeit minimieren die Abfallmenge.

Die automatisierten photometrischen Analysatoren der Thermo Scientific™ Gallery™ Produktserie verwenden separate Messzellen, die schnelle und reproduzierbare Ergebnise bei niedrigen Nachweisgrenzen liefern. Vollautomatisierte Analyseabläufe und Reaktionsvolumina im Mikroliter-Bereich gewährleisten Kosteneffizienz. Diese Technologie wird erfolgreich in mehr als  50 Applikationen in der Lebensmittel-, Getränke- und Umweltanalytik eingesetzt, beispielsweise für verschiedene Zucker (Glucose, Fructose, Saccharose), Säuren (Essig-, Zitronen-, Milch- und Weinsäure), Sulfite und Ammonium, Nitrat, Phosphat und Sulfat.
Die gleichzeitige Messung mehrerer Analyte in einer Probe gewährleistet Effizienz. Die ersten Ergebnisse liegen innerhalb von zehn Minuten vor und weitere Ergebnisse werden innerhalb von jeweils 18 bis 30 Sekunden gewonnen. Es wird keine Zeit für den Methodenwechsel benötigt, da jede Reaktion in einer individuellen Küvette erfolgt.Die Geräte sind einfach zu bedienen und benötigen keine zusätzlichen Vorbereitungen.

Es können weitere Messungen veranlasst werden, ohne den Arbeitsfluss unterbrechen zu müssen.

System-Highlights:

  • Nur minimale Vorbereitung der Probe erforderlich
  • Mehrere Blank-Funktionen eliminieren Matrix-Effekte
  • Verdünnungen und Wiederholmessungen werden automatisch durchgeführt 
  • Proben und Reagenzien können ohne Unterbrechung des Analysenlaufs zugeführt werden
  • Proben-Volumina im µl-Bereich reduzieren den Reagenzienverbrauch und Entsorgungskosten
  • Gebrauchsfertige Systemreagenzien ersparen die Zubereitung von Reagenzien
  • Zwischen 10 und 50x geringeres Reagenzienvolumen im Vergleich zu Continuous Flow Analysen und
    15x schneller als manuelle Methoden
  • Für die jeweiligen Applikationen optimierte Reagenzien für beste Leistung
  • Einfach zu bedienende Benutzeroberfläche für intuitive Anwendung und schnelles Datenmanagement

Gallery Analysatoren sind kompakte Tischgeräte, die wenig Stellfläche und keine externe Wasserquelle benötigen. Es handelt sich um robuste Systeme mit minimalem täglichen bzw. wöchentlichen Wartungsaufwand und einer deshalb maximierten Betriebszeit.

Das System in Zahlen:

  • Bis zu 108 Proben
  • Bis 42 Reagenzien
  • Bis zu 350 photometrische Tests in der Stunde
  • Bis zu 3 Stunden unbeaufsichtigter Betrieb
  • Wasserverbrauch bis 2,5 Liter pro Stunde
  • Spektraler Bereich von 275 und 340 – 880 nm mit unterschiedlichen Filterkonfigurationen

Weitere Funktionen:

  • Bi-direktionale LIMS Anbindung verfügbar
  • Optional elektrochemische Einheit für Leitfähigkeits- und pH-Messungen
  • Spezielles Model für die Analyse von Bier, Würze und Malz einschliesslich einer Säule für die Bitterstoff-Messungen

Fordern Sie jetzt weitere Informationen an oder laden Sie sich unsere Broschüre herunter.


Themen:
Mehr über Thermo Fisher Scientific
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.