Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

ERAFLASH – FLAMMPUNKTTESTER

Einfachste Flammpunkbestimmung einer Probe bei maximal möglicher Sicherheit.

ERAFLASH Frontansicht

ERAFLASH Ergebnisanzeige

UNERREICHTE PRÄZISION BEI MAXIMALER SICHERHEIT

Mit dem  ERAFLASH Flammpunkttester bestimmen Sie einfach den Flammpunkt einer Probe bei maximal möglicher Sicherheit. Das Ziel der Flammpunktmessung ist es jene Temperatur zu bestimmen, bei der der Dampf sich entzündet. Der Flammpunkt ist die tiefste Temperatur einer Flüssigkeit, bei der eine Testflamme den Probendampf entzündet.

Einfache und sichere Messung mit geringem Probenvolumen

Durch die Verwendung des innovativen Verfahrens des ständig geschlossenen Tiegels – Continuously Closed Cup Flash Point Method (CCCFP), ASTM D6450 und D7094 ist mit nur 1-2mL Probenvolumen eine sichere und sehr einfache Messung möglich. Aufgrund der geschlossenen Kammer - die Probe ist während der Messung im geschlossenen Tiegel - ist der gesamte Messprozess eigensicher und findet komplett ohne offene Flamme statt.

Ein Ringversuch zeigte außerdem, dass es keine statistisch signifikanten Unterschiede zwischen ASTM D7094  und  ASTM D93 (Pensky Martens, EN ISO 2719) gibt.
Es gibt weiters Korrelationsmethoden für die ISO-Standards ISO 13736, EN ISO 3679, EN ISO 3680.

Unübertroffene Performance durch die innovative PBT – Peltier Boost TechnologyTM

Mit der von eralytics entwickelten und patentierten Methode PBT - Peltier Boost TechnologyTM werden bisher am Markt unerreichte Heiz- und Kühlraten gesichert. Mit nur einem Gerät erreicht man neben einem unübertroffenen messbaren Temperaturbereich auch signifikant kürzere Durchlaufzeiten als mit allen anderen am Markt verfügbaren Flammpunkttestern.

Kleinstes Probenvolumen und in vielen Industrien einsetzbar

ERAFLASH Flammpunkttester sind in vielen Industrien einsetzbar und können verschiedenste Proben wie Kraftstoffe, Schmieröl, Farben, Lacke, Lösungsmittel, etc. messen. Aufgrund der geringen, notwendigen Probenmenge ist ERAFLASH außerdem ideal für die Messung von teureren Proben wie Aromastoffen, Duftstoffen und Kosmetika.

Drei Modelle – Viele Anforderungen

Für das Standardmodell  ERAFLASH und ERAFLASH S10 gibt es auch die Option für hohe Temperaturen. Für reine Chemikalien und sehr  niedrige Temperaturen ist der  ERAFLASH LT Low Temperaturen das bevorzugte Messgerät. Mit dem ERAFLASH S10 ist außerdem eine komfortable Messung mit dem 10-Positionen-Autosampler möglich.

Ein Kühldeckel für den ERAFLASH S10

Eine Innovation für den ERAFLASH S10 ist der neue Kühldeckel. Dieser Kühldeckel verlangsamt den Verdampfungsprozess während sichergestellt wird, dass die Proben von der Befüllung des Autosamplers bis zur Messung unverändert bleiben.
In Kombination mit dem unerreichten Temperaturbereich von -25 bis 420 °C ist der ERAFLASH ein sehr kosteneffizientes Messgerät, nicht nur für die Duftstoffindustrie sondern auch für große Einrichtungen zur Erdölprüfung.

Mit den Flammpunkttestern von eralytics bleiben keine Kundenwünsche offen.



Fordern Sie jetzt weitere Informationen an oder laden Sie sich unsere Broschüre herunter.

Gerne beantworten wir auch Ihre Fragen telefonisch unter +43 224 450 876


Themen:
  • Flammpunkttester
  • Flammpunkt
  • Flammpunktmessung
Mehr über eralytics
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.