Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Beispiellose Geschwindigkeit, Präzision und Vielseitigkeit in der Feuchtebestimmung

Schnellanalysen von Feuchte- und Feststoffgehalt aller Probenarten in nur 2 Minuten

Im Smart 6 wird jede Probe schonend mit Mikrowelle und Halogen getrocknet

Vorprogrammierte Methoden per Touch Screen aufrufen

Die Proben werden bis zur Gewichtskonstanz bei definierter Temperatur getrocknet

Wasserdampf und Lösemitteldampf werden schnell entfernt

In der Prozess- und Qualitätskontrolle basiert die herkömmliche Feuchtebestimmung auf konventionellen Trocknungsmethoden. Diese haben den Nachteil, dass sie nur bestimmte Probenarten trocknen und die Analyse des Feuchtegehalts einer Probe dadurch unkomfortabel und zeitintensiv ist.

Das Feuchte-Feststoff-Analysensystem SMART 6™ von CEM analysiert den Feuchtegehalt jeder Probe, egal ob nass oder trocken, Feststoff, Pulver oder Suspension und sogar lösemittelhaltige oder temperaturempfindliche Proben. Alle Proben können schnell mit höchster Genauigkeit getrocknet und analysiert werden.


Unübertroffene Geschwindigkeit durch Doppelfrequenz-Trocknung

Als einziges Gerät weltweit nutzt SMART 6 die iPower-Technologie, die Mikrowellenenergie mit Halogenstrahlung kombiniert. iPower® ist ein innovatives Trocknungsverfahren, das auf einer Doppelfrequenz-Energiequelle basiert, welche mithilfe eines intelligenten Auswertungssystems gesteuert wird. Die Trocknung mit dem SMART 6 erfolgt ohne Verkrustung der Probe und ist bis zu 100 mal schneller als in einem konventionellen Trocknungsofen.

Damit wird in nur 2 Minuten der Feuchte- und Feststoffgehalt von allen Probenarten, egal ob Rohprodukte, Zwischenprodukte oder Endprodukte, bestimmt – dafür benötigen andere Geräte mitunter mehrere Stunden. Die Qualitätskontrolle wird enorm beschleunigt, und es kann unverzüglich in die laufende Produktion korrigierend eingegriffen werden. Sie sparen dadurch Zeit und Kosten.

Präzise Messergebnisse ohne Kalibrierung

Das Kompaktsystem ist mit einer Analysenwaage ausgestattet, die direkt und ohne vorherige Kalibrierung misst. In Kombination mit der kontinuierlichen Temperaturregelung und der gleichmäßigen iPower-Trocknungsenergie erzielt diese Auswertungseinheit äußerst präzise Messwerte.

Einfache Bedienung auf Knopfdruck

Ein Knopfdruck genügt, und Ihre Analyse kann beginnen. SMART 6 ermittelt während des Trocknungsprozesses permanent den Gewichtsverlust und regelt die Trocknungsenergie am Endpunkt herunter. Wasserdampf bzw. Lösemitteldämpfe werden durch eine optimale Luftströmung rasch abgeführt. Dies beschleunigt zusätzlich das Trocknen der Proben.

Nach Ihrer Analyse wird die Trocknungskurve am Display des Geräts angezeigt und kann für die spätere Auswertungen exportiert werden. USB-Anschlüsse ermöglichen das Anbinden eines Barcode-Scanners, den Anschluss eines Druckers, das Einbinden in LIMS Systeme und an weitere externe PCs.

Akkreditierte Labors haben zudem die Möglichkeit zur Rekalibration/Requalifizierung mittels IQ/OQ-Programmen. Für die leichte Einarbeitung und Bedienung hält das System Schulungsvideos für Sie bereit.

Typische Anwendungsgebiete

  • Lebensmittel (Fleisch, Wurstwaren, Soßen, Pasten, Dosennahrung)
  • Tiernahrung (Katzen- und Hundefutter)
  • Molkereiprodukte (Käse, Eiscreme, Joghurt, Butter, Quark)
  • Milchpulver
  • Papier und Pulp
  • Latex
  • Farben und Lacke
  • Kleber, Harze
  • Pharmazeutika
  • Industriechemikalien
  • Dispersionen
  • Schlamm, Abwasser
  • Kunststoffgranulate etc.

Fordern Sie jetzt weitere Informationen an oder laden Sie sich unsere Broschüre herunter.

Gerne beantworten wir auch Ihre Fragen telefonisch unter +49 (0)2842 / 4749699


Mehr über CEM
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.