Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Chemical One: Das mittelständische Branchen-Rezept für Effizienz und Wachstum

Die Branchenlösung „Chemical One“ managt einfach komplexe Anforderungen in der chemischen Industrie

Die Branchenlösung Chemical One für Chemie und Kosmetik bietet eine übersichtliche Chargen-Rückverfolgung von bereits produzierten Aufträgen

Mit Chemical One kann die Entwicklungsabteilung effizient und unter automatischer Berücksichtigung aller sicherheitsrelevanter Faktoren neue Rezepturen erstellen

Unter Berücksichtigung aller betriebswirtschaftlichen und logistischen Aspekte können mit Chemical One Mischaufträge inklusive Chargenauswahl eingesteuert werden

Schnell verfügbar und alles auf einen Blick durch detaillierte Auftragslisten – das haben Anwender der Branchenlösung Chemical One für mittelständische Unternehmen in der Chemie und Kosmetik

Steigern Sie die Effizienz Ihres Fertigungsbetriebs auf Knopfdruck: Die Branchenlösung Chemical One der erfahrenen Software-Experten von PART holt das Optimum aus Ihren Rezepturen – und das vollständig integriert in alle betriebswirtschaftlichen Prozesse.

Die bewährte ERP-Mittelstandslösung SAP Business One bildet mit operativen Geschäftsprozessen, wie Finanzwesen, Vertrieb, Einkauf, Lagerverwaltung, Service und Produktion, dabei das Fundament.

Die Branchenlösung von der chemischen Industrie für die chemische Industrie

Chemical One erweitert die betriebswirtschaftlichen Geschäftsprozesse in der Produktion. Von der Rezeptur-Entwicklung über Produktion mit Misch-, Abfüll- und Verpackungsvorgängen können die jeweiligen Bedarfe sowohl Auftrags- wie auch bestandsabhängig gesteuert werden. Das integrierte Qualitätsmanagement überwacht und dokumentiert dabei alle entscheidenden Vorgänge, bis hin zur Qualitätskontrolle anhand von Prüfmustern, die das Labor vorgibt.

Rezeptur-Entwicklung

Im LIMS-Modul werden Rezepturen automatisch mit Rezeptur- und Versionsnummer geführt. Das garantiert Sicherheit und Transparenz über die gesamte Rezeptur-Historie. Das Labor kann dabei auch auf aktuellste ERP-Daten zugreifen, wie beispielsweise dem letzten Einkaufpreis der Rohstoffe. Der Entwickler kann auf Basis aktuellster betriebswirtschaftlicher wie auch logistischer Werte sofort Entscheidungen treffen. Die direkte Integration ins Gefahrstoff-Management deckt zudem die gesetzlichen Anforderungen ab.

Produktion

Im Modul Produktion kann auf Basis der aktuellen Auftragsliste minutiös entschieden werden, mit welcher Planmenge ein Produktionsauftrag erstellt wird. Der Produktionsprozess kann direkt über eine Maske gesteuert werden. Von chargengenauer Rohstoff-Reservierung und -Ausgabe, über Bulk-Rückmeldungen, Fertigmeldung von einzelnen oder gesamten Abfüllaufträgen, bis hin zu kompletter Materialbuchung von Roh- und Fertigprodukten hat der Produktionsleiter jederzeit vollen Überblick und absolute Kontrolle. Die sofortigen betriebswirtschaftlichen Finanz- und Logistik-Buchungen liefern dem Controlling Echtzeit-Ergebnisse auf Knopfdruck.

Lager- und Lagerplatzverwaltung

In Verbindung mit dem SAP-Kernsystem optimiert Chemical One die Bestandsführung und die Steuerung operativer Abläufe einschließlich der Verpackung und Kommissionierung. Bestandsbewertungen sind nach verschiedenen Methoden möglich. Mit der Funktion Stellplatzverwaltung können Artikel in beliebigen Stell- und Lagerplätzen verwaltet werden.

Qualitätsmanagement

In den Stammdaten können zu Artikeln und Kunden spezielle Qualitätsanforderungen hinterlegt werden. Sowohl im Wareneingang, wie auch bei einzelnen Produktionsschritten können vordefinierte Prüf- und Messmethoden generiert werden. Diese werden dann dem zugeordneten Mitarbeiter direkt in den integrierten Terminkalender geschrieben. Automatisch werden Protokolle und Messwerte dem Produktionsvorgang zugewiesen.

Gefahrstoffmanagement

Das LIMS-Modul verfügt über integrierte Schnittstellen zu Gefahrstoff-Management-Systemen, wie Chemdox, Epos und mehr. Die modular aufgebaute Anwendung wird zur Synchronisierung aller relevanten Informationen, wie Sicherheitsdatenblätter und Betriebsanweisungen sowie zur Integration zum Labor und für die Produkt- und Arbeitssicherheit genutzt. Das ermöglicht Mitarbeitern spezifische Gefahrstoffinformationen einzusehen und zu bearbeiten: beginnend im Labor, über die Produktion bis hin zum Lager und Versand. Das führt zu höherer Effizienz und Sicherheit im Unternehmen.

Chemical One ist leicht einzuführen, einfach und intuitiv zu erlernen und der Betriebsaufwand (TCO) ist dabei sehr niedrig. Zielgruppe sind vor allem mittelständische Unternehmen von 10 bis 500 Mitarbeiter oder auch Konzerntöchter, deren Headquarter bereits SAP ECC einsetzt.

Machen Sie Ihren Produktionsbetrieb fit für die Zukunft: Schaffen Sie Ressourcen und stellen Sie die Weichen für zukünftiges Wachstum – Chemical One ist das Branchen-Rezept für Ihren Erfolg!

Fordern Sie jetzt weitere Informationen an oder laden Sie sich unsere Broschüre herunter.


Themen:
Mehr über PART Business Solution
  • Videos

    Chemical One: Das mittelständische Branchen-Rezept für Effizienz und Wachstum

    Steigern Sie die Effizienz Ihres Fertigungsbetriebs auf Knopfdruck: Die Branchenlösung Chemical One der erfahrenen Software-Experten von PART holt das Optimum aus Ihren Rezepturen – und das vollständig integriert in alle betriebswirtschaftlichen Prozesse. Die bewährte ERP-Mittelstandslösung ... mehr

  • Firmen

    PART Business Solution GmbH

    Kontinuität zum Vorteil unserer Kunden. PART Business Solution wurde im Jahr 1992 in Augsburg gegründet. Bereits in den ersten Jahr fokussierte sich PART auf die Geschäftsbereiche ERP (Enterprise Resource Planning), CRM (Customer Relationship Management), DMS/ECM (Dokumenten Management Syst ... mehr

Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.