Meine Merkliste
my.chemie.de  
Login  

Stickstoffanalyse zur Proteinbestimmung in Nahrungsmitteln

Proteinanalyse zu Forschungs- und Qualitätskontrollzwecken

Dr. Liliana Krotz, Dr. Francesco Leone und Dr. Guido Giazzi

Thermo Scientific FlashSmart Analysator

FlashSmart EA Stickstoff-Konfiguration

Stickstoffwerte von Teigwaren-Referenzmaterial

Angaben zu den BIPEA-Proben

Tabelle 3: Stickstoff-/Protein-Werte des BIPEA-Referenzmaterials mit dem FlashSmart Analysator

Die Kenntnis der Nährstoffzusammensetzung von Lebensmitteln und Tierfutter spielt eine sehr wichtige Rolle in der Lebensmittelindustrie für Forschungs- und Qualitätskontrollzwecke. Amtliche Regelungen legen Proteingehalt und Kennzeichnungsanforderungen fest, die dem Konsumenten Preis- und Qualitätsvergleiche ermöglichen. Daher stellt die Proteinanalyse ein Thema von signifikanter wirtschaftlicher und sozialer Bedeutung dar, da sie rechtliche, ernährungswissenschaftliche, gesundheitliche, sicherheitsbezogene und wirtschaftliche Aspekte für die Lebens- und Futtermittelindustrie enthält. Die Stickstoffanalyse ist ein in der Produktion gängiger Test zur Bestimmung des Proteingehalts. Dieses White Paper beschreibt das Verfahren, wie mit dem Flash Smart Analysator von Thermo Scientific eine präzise Proteinbestimmung in Nahrungsmitteln erreicht werden und wie eine hohe Reproduzierbarkeit der Ergebnisse generiert werden kann – unabhängig vom physischen Zustand der Proben (Pulver, Aufschlämmungen, verdünnte, Flüssigkeiten, Emulsionen, Gele, Pasten).

Fakten, Hintergründe, Dossiers
Mehr über Brechbühler
Ihr Bowser ist nicht aktuell. Microsoft Internet Explorer 6.0 unterstützt einige Funktionen auf Chemie.DE nicht.